HTC 7 Pro kommt im Januar

Bislang gibt es Windows Phone 7 Smartphones in Deutschland nur mit virtueller Touch-Tastatur. Ab Januar wird mit dem HTC 7 Pro aber endlich auch ein Gerät mit physischer QWERTZ-Tastatur hierzulande erhältlich sein.

Der taiwanische Hersteller HTC wird, wie schon im Oktober bei der Windows Phone 7 Vorstellung angekündigt, mit dem HTC 7 Pro ein Windows-Phone-7-Smartphone auf den Markt bringen. Technisch basiert das neue Modell auf dem schon erhältlichen HTC 7 Mozart und dem HTC 7 Trophy. Die hervorziehbare Tastatur ist das Hauptfeature des Pros.

Der Bildschirm ist 3,6 Zoll groß und ist wie bei den anderen Modellen Multi-Touch-fähig. Die Auflösung des Displays beträgt von 800 × 480 Pixeln. Im Inneren gibt ein ein Gigahertz schneller „Snapdragon“-Prozessor von Qualcomm den Takt an. Dem stehen ein Arbeitsspeicher mit 576 Megabyte zur Seite. Der fest verbaute Speicher, bei fast allen Windows-Phone-7-Geräten ist ein Wechsel der Speicherkarten nicht vorgesehen, ist je nach Anbieter acht oder 16 Gigabyte groß. Fotos werden mit fünf Megapixeln und Videos mit 1.280 × 720 Pixeln. Ein eingebauter LED-Blitz sorgt in schummrigen Lichtverhältnissen für etwas Licht.

Ab Januar wird das HTC Pro 7 vorerst bei O2 erhältlich sein. Einen Preis hat der Provider aber noch nicht mitgeteilt.

Quelle: O2 Online

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

GIGA Marktplatz