Hol Dir jetzt die neue kino.de App     Deutschland geht ins kino.de

HTC: Umsatzsteigerung von 63 Prozent dank Android-Smartphones Desire, Nexus One und Co.

commander@giga

Das zweite Quartal war für den Taiwanesischen Elektronikhersteller HTC hocherfolgreich: Dank der wachsenden Popularität von Android-Smartphones konnte HTC in dem Zeitraum den Umsatz um 63%, den Gewinn um 62% steigern.

Zwar stellt HTC nach wie vor noch Geräte auf der Basis von Windows Mobile her, jedoch ist die Android-Sparte mutmaßlich wesentlich profitabler. Mit unter anderem dem HTC EVO 4G, dem Droid Incredible, Nexus One, HTC Desire und dem HTC Legend ist der Anbieter auf dem Wachstumsmarkt der Android-Smartphones bestens vertreten. Auf diese Weise konnte das Unternehmen im zweiten Quartal einen Umsatz von 1,88 Milliarden US$ (ca. 1,5 Milliarden €) verbuchen. Nach Steuern entspricht das einem Gewinn von 268 Mio US$ (ca. 213 Mio €) – Eine Steigerung von 62% gegenüber dem bereits sehr guten ersten Quartal 2010. Allein im Juni konnte das Unternehmen 741 Mio US$ (588 Mio €) Gewinn machen.

Diese Zahlen belegen, dass HTC sehr gut daran tut, auf die offene Android-Plattform zu setzen, die immer mehr Menschen gegenüber Konkurrenzsystemen wie Symbian und iOS bevorzugen. Google spricht derweil von 160.000 Aktivierungen von Android-Telefonen am Tag.  HTC ist mittlerweile ein großer Player im Mobiltelefongeschäft und dürfte also auch weiterhin gut dastehen.

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

GIGA Marktplatz