iOS 4.2 für iPad und iPhone erschienen - kostenlose Ortung nun auch ohne MobileMe

Marie van Renswoude-Giersch

Bereits seit Wochen wird über den Release-Termin des iOS 4.2 spekuliert, am Montag war es endlich soweit. Besonders Apples Tablet iPad soll von der neuen Firmware profitieren. Aber auch für iPhone und iPod touch gibt es ein paar ganz nützliche neue Funktionen, wie z.B. die kostenlose Ortung.

iOS 4.2 für iPad, iPhone und iPod touch

Über die neuen Funktionen des iOS 4.2 für iPad, iPhone und iPod touch haben wir bereits an anderer Stelle berichtet. Endlich kommen nun auch iPad-Besitzer in den Genuss von Multitasking, Ordnern und einer gemeinsamen E-Mail-Box. Somit sind nun alle Geräte auch auf den gleichen Stand gebracht. Weitere neue Funktionen betreffen sämtliche iOS-Devices:

  • AirPlay: Das drahtlose Streamen von Medien auf den Apple TV oder Geräte von Drittanbietern
  • AirPrint: Drahtloses Drucken über WiFi
  • Anpassbare Textgröße: Ab sofort kann die Textgröße in den Nachrichten, Notizen, E-Mails usw. verändert werden.
  • SMS-Töne: Nun können den Kontakten auch unterschiedliche SMS-Töne zugewiesen werden.
  • Antworten auf Kalender-Einladungen: Kalender-Einladungen von Diensten wie Google, Microsoft Exchange & Co. können nun direkt aus der Kalender-App beantwortet werden.
  • Videothek: Auf iTunes kann man sich vom iOS-Device aus Filme und Serienfolgen ausleihen und hier sofort ansehen.
  • Kostenlose Ortung: Statt dabei auf einen kostenpflichtigen MobileMe-Account angewiesen zu sein, lassen sich iOS-Devices nun auch über eine App orten und aus der Ferne sperren. Die App Mein iPhone suchen steht kostenlos für iPhone, iPod und iPad im AppStore zur Verfügung.

Kostenlos

Kostenlos

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

GIGA Marktplatz