iOS 4.2 verzögert sich um ein paar Tage

commander@giga

Eigentlich sollte Apples Mobile-Betriebssystem iOS 4.2 schon heute erscheinen. Ein Bug führt jedoch dazu, dass die Software später erscheint. All zu lang wird die Auslieferung wohl aber nicht dauern.

Kurz vor Auslieferung des iOS 4.2 Gold Masters ist den Entwicklern doch noch ein nicht ganz unerheblicher Fehler aufgefallen: Das Internet funktioniert nicht. Geräte, auf denen iOS 4.2 installiert ist, verlieren schon nach wenigen Minuten den Kontakt zum WLAN. Zunächst hieß es, dies betreffe nur das iPad, doch auch beim iPhone 4 wurden Verbindungsabbrüche festgestellt.

Für die Apple-Entwickler heisst dies nun Überstunden schieben. Zwar könnte laut macstories.net schon heute oder morgen eine aktualisierte Version gebracht werden. Doch auch diese muss erst einmal wieder durchgetestet werden. Zunächst hieß es, das Update könnte sich deswegen um ein bis zwei Wochen verzögern. Doch nun geht man davon aus, dass schon am Dienstag, den 16. November mit der Auslieferung von iOS 4.2 begonnen wird.

iOS 4.2 soll vor allem iPad-Besitzern neue Vorteile bringen. So sind nun auch die Apple-Tablets multitasking-fähig. Auch sind für diese nun Anwendungsordner bereitgestellt, die ebenso wie das Multitasking iPhone-Besitzern schon seit iOS-Version 4.0 zur Verfügung stehen. Sowohl iPhone- als auch iPad-Besitzer können mit iOS 4.2 Druckaufträge direkt an den Drucker schicken (sofern dieser kompatibel ist). Die Funktion nennt sich AirPrint und funktioniert über WLAN. Entsprechende Drucker werden dabei automatisch erkannt.

Ebenfalls neu ist die Funktion AirPlay. Dabei können Filme und andere Mediendateien drahtlos von einem Gerät zum anderen gestreamt werden. Das ist dann praktisch, wenn man ein mit dem iPhone gedrehts Video am Fernseher sehen möchte. Dieses kann nämlich nun an die Apple TV-Box gesendet werden.

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

GIGA Marktplatz