iOS 6.1.3 veröffentlicht - Sicherheitslücke geschlossen

Martin Maciej

Apple veröffentlicht die Version 6.1.3 des Betriebssystems iOS für mobile Geräte. Voraussetzung für die Installation des Updates ist ein iPhone ab 3GS, ein iPad ab Version 2 oder ein iPod Touch. Mit diesem Update wird eine Sicherheitslücke im Gerät geschlossen, die es ermöglichte, ein gesperrtes Gerät auch ohne Eingabe des Passworts zu verwenden.

Während einige Probleme nach dem Update auf iOS 6.1 bereits in vergangenen Updates ausgebessert wurden, ist es durch das Ausnutzen des Sicherheitslecks bei Geräten mit der installierten iOS-Version 6.1 möglich, unbefugt in persönlichen Daten zu stöbern oder Anrufe zu tätigen. Zudem kann man sich so alle Kontakte und gespeicherten Fotos auf einem iOS-Gerät anzeigen lassen, ohne dafür ein Kennwort eingeben zu müssen. Die Gerätesperre lässt sich seit dem Update auf iOS in der Version 6.1 über die Notruffunktion und die Eingabe einer Tastenkombination umgehen.

Mit der iOS-Version 6.1.3 behebt Apple eine schwere Sicherheitslücke und weitere Mängel

Mit der iOS-Version 6.1.3 behebt Apple eine schwere Sicherheitslücke und weitere Mängel

iOS 6.1.3 – Sicherheitsleck behoben und weitere kleinere Verbesserungen

Neben der Behebung des Sicherheitsproblems werden kleinere Mängel und weitere Sicherheitslücken bei der Benutzung von iOS-Geräten behoben. Eine genaue Beschreibung aller Neuerungen in iOS 6.1.3 findet sich in der veröffentlichten Mitteilung von Apple zum iOS 6.1.3-Update. Aufgefunden wurde einige dieser Mängel vom  „evad3rs“-Team, welches auch für den Jailbreak „evasi0n“ verantwortlich ist. Für Nutzer von iOS-Geräten in Japan wurden zudem die  Apple Maps-App optimiert.

Jailbreak vorerst mit iOS 6.1.3 nicht mehr nutzbar

Für Jailbreaker ist mit der Aktualisierung auf 6.1.3 vorerst wieder Schluss. Der Jailbreak evasi0n, welcher kurz nach dem Release von iOS 6.1.0 veröffentlicht wurde, ist mit der neuen iOS-Version wieder ausgehebelt. Wer auf den Jailbreak nicht verzichten möchte, sollte zunächst Abstand von einem Update nehmen.

Das Update lässt sich direkt über das iOS-Gerät installieren. Auf einem iPhone erreicht man die Update-Funktion über die Einstellungen im Abschnitt „Allgemein“ mit der Auswahl der „Softwareaktualisierung“. Mit Klick auf „Jetzt installieren“ wird die neue iOS-Version eingerichtet. Voraussetzung ist eine bestehende Internetverbindung. Das Update auf die neue iOS-Version hat je nach Gerät eine Größe zwischen 15 und 30 MB. Wer einen mobilen Vertrag mit einer Datenbeschränkung hat, sollte den Rahmen seines Downloadvolumens beachten. Alternativ lässt sich iOS 6.1.3 auch direkt über iTunes installieren. Nach dem Anschließen des Geräts erkennt die Anwendung, dass eine neue Version vorliegt. Diese kann mit den entsprechenden Funktionen von iTunes direkt am PC heruntergeladen und installiert werden.

iTunes Download Button
iTunes downloaden
iOS-Geräte mit wenigen Handgriffen aktualisieren mit dem kostenlosen iTunes Download

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

GIGA Marktplatz