iPad 2: Verfügbarkeitscheck und Reservierungsdienst bei Apple

Shu On Kwok
1

Wo bekommt man noch ein iPad 2 her? Überall im Lande ist Apples zweite Generation des iPad 2 ausverkauft. Nirgends bekommt man Informationen, wann wieder welche verfügbar sind. Nicht mal die Apple-eigenen Stores oder die großen Distributionen wissen, wann und wie viele in den nächsten Tagen und Wochen die Läden erreichen. Wer kann da nur helfen? Nur Apple selbst und das sogar bequem von zu Hause aus.

Um seine Kunden zu halten, muss man diese auch mit Service an sich binden. Apple will mit dem neuen Dienst „Reservieren und Abholen“ die unglücklichen Kunden wieder beruhigen. Wie wir berichtet hatten, war das iPad 2 schon binnen weniger Stunden überall ausverkauft. Teilweise standen kaufwillige iPad 2 Kunden stundenlang in der Schlange und mussten dann ohne das Tablet von Apple wieder nach Hause gehen.

Mit dem neuen Online Tool kann man nun bequem von zu Hause aus kontrollieren, ob im nächstgelegenen Apple Store die gewünschte Version bald kommt und dann reservieren. Leider ist es nicht möglich sich einfach das Wunschgerät zu reservieren, auch wenn der Status der Verfügbarkeit auf „nicht verfügbar“ steht. Der Status der Verfügbarkeit wird jeden Tag um 21 Uhr für die Apple Stores aktualisiert, wenn der Wunsch Store am nächsten Tage eine Lieferung erhalten soll.

Natürlich gilt auch beim „Reservieren und Abholen“-Dienst für das iPad 2 die Stückzahl-Limitierung von 2 Geräten pro Person. So soll verhindert werden, dass sich Profit orientierte Personen mit den Geräten eindecken und diese auf Amazon oder sonst wo mit saftigen Aufschlag verkaufen. Generell sollte man in nächster Zeit vorsichtig sein vor unseriösen iPad 2 Angeboten im Internet. Es ist ratsam das iPad 2 nur bei den autorisierten Apple Händlern wie Gravis, Cyberport oder M&M Trading zu kaufen.

via Macnews.de

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

GIGA Marktplatz