iPad schlägt Galaxy Tab in Verkaufszahlen

Shu On Kwok

Das mit Android befeuerte 7-Zoll-Tablet wird mittlerweile in 30 Ländern in Asien, Amerika und Europa verkauft. Seit Einführung des Galaxy Tabs im Oktober/November 2010 wanderten 600.000 Geräte über den Ladentisch. Auf dem Heimatmarkt konnte Samsung trotz später Einführung, in Korea wird das Galaxy Tab erst seit dem 14. November von der SK Telecom verkauft, schon stolze 30.000 Tablets verkaufen.

Samsung ist stolz auf den Abverkauf des Galaxy Tabs und will bis zum Ende des Jahres 2010 eine Million Geräte weltweit verkaufen. Der Vorteil des Galaxy Tabs gegenüber Apples iPad liegt in der integrierter Telefonfunktion. Anders als Apples iPad kann das 7-Zoll-Android-Tablet über sein GSM Modul auch telefonieren. Aber reicht dieses Argument schon um noch mehr neue Galaxy Tab Nutzer zu gewinnen? Es werden in den nächsten Monaten noch zahlreiche andere Hersteller auf den Android Tablet Markt aufspringen und wenn man den letzten Gerüchten trauen kann, dann soll noch im Dezember die Produktion für Apples iPad 2 anlaufen. Diese Faktoren könnten dazu führen, dass viele potentielle Galaxy Tab Käufer erst einmal abwarten werden.

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

GIGA Marktplatz