iPhone 4: Simlockfrei

commander@giga

Vorausgesetzt zur Entsperrung des iPhone 4 wird ein jailbroken iPhone. In der App Cydia, die das durchforsten inoffizieller Apps erlaubt, sollte sich nun ultrasn0w in der Version 1.0-1 befinden. Falls nicht, sollte man repo666.ultrasn0w.com in die Cydia-Datenbank aufnehmen. Ist ultrasn0w 1.0-1 installiert, ist das iPhone vom Simlock befreit.

Dies funktioniert jedoch nur mit Apples iPhone 4 in der Version 01.59 und den 3G/3Gs 04.26.08, 05.11.07, 05.12.01 und. 05.13.04.

Ein erklärendes Video von TechTechManTV zeigt noch einmal Schritt für Schritt, wie das Knacken des iPhones zu bewerkstelligen sein sollte:

Update: Als vor rund zwei Wochen iOS 4.3.2 von Apple freigegeben wurde, brachte dies zwar keine neuen Funktionen, aber zumindest wurden einige Bugs behoben. So wurde der berüchtigte FaceTime Bug, der dafür sorgte, dass von Videochats Screenshots gefertigt wurden, beseitigt. Dennoch sollten Jailbreak-Freunde vielleicht voerst von einem Update absehen. Im Moment klappt dieser nur via Pwnage Tool 4.3 unter Mac OS. Als tethered-Jailbreak ist demnach beim Neustart die Verbindung mit einem Computer notwendig. Eine untethered-Version gibt es jedoch schon für iOS 4.3.1, so dass hier keine Probleme auftauchen sollten.

Die Chancen auf einen baldigen, voll funktionsfähigen Jailbreak für das aktuelle OS stehen beim iPad 2 besser. Dort hat sich Joshua Hill aka p0sixninja derzeit der Herausforderung angenommen – und gleichzeit Georg “geohot” Hotz zum Duell gefordert. Gefragt ist, wer als erster einen funktionierenen Jailbreak für das iPad 2 auf den Weg bringt. Georg Hotz hat diese Aufforderung selbstverständlich nicht ausschlagen können. Da nun beide hochmotiviert sind und zu den besten ihrer Zunft gehören, sollte ein Knacken des iPad 2 nur eine Frage der Zeit sein.

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

GIGA Marktplatz