iPhone 5 nano oder mit größerem Display: Alles Quatsch, sagen neue Gerüchte

Holger Blessenohl

In den letzten Tagen tauchten von verschiedenen Seiten Gerüchte um ein kleineres iPhone nano oder wahlweise auch ein iPhone mit größerem Display in der nächsten iPhone 5 Generation auf, darunter auch durchaus seriöse Quellen wie Bloomberg. Jetzt wird in der New York Times zurückgerüchtet.

Dort wird ein weiterer Apple-Informant zitiert, der in der Vergangenheit bei Apple für das iPhone gearbeitet haben soll. Er kann sich allerdings im Gegensatz zu seinen Kollegen an keine Planungen für größere oder kleinere iPhones erinnern.

Demnach sei ein iPhone nano auch keineswegs billiger zu produzieren, wie der Bloomberg-Informant ausgesagt hatte. Im Gegenteil würden sich wegen des kleineren Displays sogar Probleme bei der GUI von Apps ergeben. Das wolle Apple unbedingt vermeiden, um nicht alle App-Developer zu zwingen, ihre Apps an verschiedene Display-Größen anzupassen.

Nicht dementiert hat der Informant allerdings, dass Apple ein billigeres iPhone in Planung habe. Niedrigere End-Preise könnte der Konzern bspw. durch günstigere Komponenten erreichen. Auch bei den technischen Spezifikationen könnte Apple für einen niedrigeren Preis abrüsten und bspw. weniger Speicher oder eine schlechtere Kamera verbauen.

Via New York Times

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

GIGA Marktplatz