iPhone: Google erweitert App mit Push-Dienst

Peter Drimal

Google hat seine Mobile App für das Apple-Betriebssystem iOS um Push-Funktion erweitert. Nutzer von iPhone, iPad oder iPod Touch erhalten nun sofort eine Benachrichtigung beim Eingehen neuer Mails.

Mit dem letzten Update bekommt die Google Mobile App für das Betriebssystem iOS nun auch Push-Funktionalität. Sowohl beim E-Mail-Dienst Google Mail als auch beim Kalender wird so der User sofort beim Eintreffen neuer Nachrichten oder bei bevorstehenden Terminen vom Gerät informiert. Dabei muss die App selbst nicht einmal gestartet sein. Google setzt auf eine webgestützte Anwendung und nutzt für den Dienst lediglich den Browser Safari.

Um nachts zum Beispiel störende Benachrichtigungen auf dem iPhone, iPad oder iPod Touch zu vermeiden, kann der Push-Dienst über die Einstellungen auch auf bestimmte Zeiträume begrenzt werden.

Nachteilig dürfte jedoch die Tatsache sein, dass nur ein Konto aktiviert werden kann. Nutzern von mehreren Google Mail-Postfächern bleibt nur der Weg über Exchange-Server oder Weiterleitung mittels IMAP zwischen den Konten. Das Apple-eigene E-Mail-Tool bleibt von der Push-Funktion unberührt und benötigt auch weiterhin zum Senden und Empfangen von Nachrichten Google Sync.

Ohne Push-Dienst werden die E-Mail-Postfächer in bestimmten Intervallen abgerufen und auf neue Nachrichten geprüft. Kommt eine neue Mail, wird diese erst beim nächsten Abrufen auf dem Gerät angezeigt.

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

GIGA Marktplatz