Hol Dir jetzt die neue kino.de App     Deutschland geht ins kino.de

Apple-Gerücht: Neues iPhone soll 960x640-Auflösung besitzen

commander@giga

Stolze 960×640 Pixel soll das Display des neuen iPhone besitzen. Dies ergaben Recherchen des tschechischen Online-Magazins superiphone.cz. Diese sind angeblich an Bauteile des neuen iPhones gelangt. Die Redakteure konnten einen Blick durch ein Mikrosokop auf das Display werfen, dabei entdeckten sie, dass es sich um kein AMOLED-Display handelt, sondern ein Display mit IPS-Technik. Das neue iPhone besitzt laut den Tschechen eine erheblich höhere Pixeldichte als andere Smartphones – etwa 320 ppi (Pixel pro Zoll). Zum Vergleich: Ein Google Nexus One besitzt ein AMOLED-Display mit 252 ppi.

Da das neue iPhone-Display etwa die gleiche reale Größe wie die eines aktuellen iPhones bei vierfacher Pixeldichte besitzt, berechnet superiphone.cz, muss die Auflösung viermal so hoch sein und damit bei 960×480 Pixel liegen. Die Redakteure spekulieren, ob dies ein Hinweis auf Fähigkeiten zur möglichen Verkleinerung von Anwendungen ist.

Neben iPhone 4G ist auch der Name iPhone HD für das neue Apple-Telefon im Gespräch – ein Name, der mit diesen technischen Spezifikationen durchaus Sinn ergeben würde. Aber auch wenn diese Nachricht glaubhaft klingt,  sollte man hier – wie mit allen Gerüchten – vorsichtig sein. Schon viele Behauptungen zu neuen Geräten im Vorfeld von Apple-Keynotes haben sich später als Enten herausgestellt.

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

GIGA Marktplatz