Karlsruher SC – Jahn Regensburg im Live-Stream: Wer gewinnt die Relegation?

Tag der Entscheidung: Während Hertha BSC morgen mit schlechten Karten in die Relegation geht, reicht dem KSC heute ein 0:0, um die Klasse zu erhalten. Doch auch der Jahn hat noch alle Chancen, nach acht Jahren in die Zweite Bundesliga zurückzukehren. Das Rückspiel Karlsruher SC – Jahn Regensburg kann man auch legal online im Live-Stream verfolgen.

Am Freitag Abend hatte der Drittliga-Dritte im Hinspiel beherzt aufgespielt und war sogar durch Selcuk Alibaz in Führung gegangen. Der KSC ließ sich von der ausverkauften Regensburger Kulisse jedoch nicht irritieren und erkämpfte sich mit einem Auswärtstor von Pascal Groß eine ordentliche Ausgangslage für das Rückspiel am Montag. Jahn Regensburg war nach einer starken Hinrunde (34.) in der 3. Liga anfang des Jahres in ein Loch gefallen und hatte sich schließlich doch noch auf den Relegationsplatz gekämpft – und kann auch mit dem Unentschieden im Rücken durchaus die Tür zur 2. Liga aufstoßen. Der Traditionsverein, der in den 50er Jahren in der höchsten deutschen Spielklasse vertreten war, könnte erstmals seit der Saison 2003/04 wieder einen Versuch in der Zweitklassigkeit starten.

Für den Goalgetter vom SSV Jahn Regensburg winkt allerdings der Abschied: Tobias Schweinsteiger wechselt nach der Relegation noch im Sommer zu Bayern München und wird endlich wieder im selben Verein spielen wie sein Bruder Bastian. Dort wird der 30-Jährige die U23 in der Regionalliga verstärken.

Anpfiff im Wildpark ist am heutigen Montag, 14.5. um 20.30 Uhr. Die Dritten Programme der ARD BR und SWR übertragen das Relegationsspiel live, und auch online kann man in Wort und Bild legal dabei sein: Der Dienst Zattoo bietet nach E-Mail-Anmeldung diverse öffentlich-rechtliche Sender zum Ansehen an, hier muss man dann einfach BR oder SWR anwählen – hier geht’s zum Relegations-Live-Stream KSC – Jahn Regensburg.

Der KSC hat heute alles in der Hand: Bereits ein 0:0 würde für den Verbleib in der Zweiten Bundesliga ausreichen – trotzdem wird man vor erwarteten 25.000 Zuschauern wohl alles andere als vorsichtig zu Werke gehen.

Neue Artikel von GIGA FILM

GIGA Marktplatz