Kick Ass Bookmarklet: Webseiten zerstören im Asteroids-Stil

Frank Ritter
1

Bookmarklet Kick Ass
Kcccchhhh, bummmm, tsssschcccch… Der Entwickler des Kick Ass-Bookmarklets empfiehlt, beim Nutzen seines Browserbuttons zum Zerstören von Websites selbst die Soundeffekte beiszusteuern. Und man ist geneigt genau das zu tun. Hintergrund: mit dem Kick Ass-Bookmarklet verwandelt man eine Webseite in ein Spielfeld, das dem Videospiel-klassiker Asteroids nachempfunden ist.

Mit dem Kick Ass-Bookmarklet Webseiten zerstören: So geht’s

Zum Installieren des Bookmarklets muss man zunächst auf dessen Seite gehen. Dort ziehen wir die große grüne Schaltfläche in die Lesezeichenleiste des Browsers.

Bookmarklet Drag & Drop

Das war es schon. Nun können wir auf jeder beliebigen Seite auf das Kick Ass-Bookmarklet in der Lesezeichenleiste klicken und so in den Asteroids-Modus wechseln.

So sieht das LoadBlog als Asteroids-Schlachtfeld aus:

loadblog-kick-ass

Gesteuert wird mit den Pfeiltasten, die Leertaste schießt Maschinengewehrsalven ab, mit der Taste “B” lassen sich alle verbliebenen Ziele anzeigen, mit “Esc” verschwindet das Asteroids-Raumschiff, per “F5″ wird die Seite neu geladen und alles ist wieder da.

Viel Spaß beim Abballern!

Kick Ass Bookmarklet (Browser-Button)
Geekiger Spaß für zwischendurch

Übrigens: Einen ganz ähnlichen, aber kompetitiveren Ansatz der Webseitenzerstörung verfolgt die Firefox-Erweiterung Destroy The Web.

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

GIGA Marktplatz