Klassik kostenlos: Wöchentlich neuer Download bei SWR2 - Bach, Beethoven, Britten

M. Göbel

Klassische Musik fristet im Internet ein eher bescheidenes Dasein – aber der SWR ist beständig dabei, diese Lücke zumindest etwas kleiner zu machen. Jede Woche gibt es dort einen neuen Klassik-Gratis-Download, das “SWR2 Musikstück der Woche” – und im Archiv sind über 80 Werke im Stream abrufbar. Diese Woche steht die Ouvertüre für Orchester Nr. 1 C-Dur BWV 1066 von Johann Sebastian Bach zum Download bereit, eingespielt vom SWR Radio-Sinfonieorchester Stuttgart unter der Leitung von Sir Roger Norrington.

Auch alte “Musikstücke der Woche” sind noch verfügbar, allerdings nicht mehr als Download, sondern als Stream – so dass man sie sich zumindest noch anhören kann.  Die Aufnahmen stammen aus dem “Schallarchiv” des SWR, also von Konzerten oder Festivals, die der SWR mitveranstaltet hat. Die Qualität ist hoch, ebenso wie die Bandbreite der Stücke: Über 80 Werke sind kostenlos als Stream abrufbar, von Barock-Kantaten (Bach, Schütz, Buxtehude) über die klassischen Sinfonien von Mozart, Haydn und Beethoven zu Klavier- und Kammermusik (Chopin, Mendelssohn, Dvořak) und A-Capella-Werken (Bruckner, Mahler) – sowie einigen wenigen Ausflügen ins 20. Jahrhundert (Britten, Hindemith, Debussy). Für die künstlerische Qualität der Aufnahmen stehen die SWR-Sinfonieorchester und -Chöre, die zu den renommiertesten deutschen Rundfunkensembles gehören.

Johann Sebastian Bach war “Hochfürstlich-Anhalt-Cöthenscher Capellmeister”, als er (um 1720) seine Ouvertüre in C-Dur schrieb. In der gerade als Download verfügbaren Live-Aufnahme spielt das RSO Stuttgart unter Leitung von Sir Roger Norrington. Ab dem 22. November gibt es ein neues “Musikstück der Woche”, die “Zauberoboe” von Josef Triebensee. Dieser war Oboist bei der Uraufführung von Mozarts Oper “Zauberflöte” 1791 in Wien, er komponierte aber auch selbst Bläsermusik. Die Aufnahme ist vom Ettlinger Schlosskonzert, als das Amphion Bläseroktett Triebensees Parita B-Dur spielte.

Das Klassik-Musikstück der Woche gibt es auch als Podcast, auf der Website vom SWR2 gibt es eine ziemlich gute Einführung, wie man Podcasts abruft. Außerdem gibt es viele Informationen zu den Stücken – für alle Klassik-Fans, die etwas tiefer einsteigen wollen.

“SWR2 Musikstück der Woche” kostenlos downloaden

aus dem Schallarchiv des SWR

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz