Hol Dir jetzt die neue kino.de App     Deutschland geht ins kino.de

Köhler-Rücktritt: Das umstrittene Afghanistan-Interview zum Download

Peer Göbel
3

horst köhler logo
Bundespräsident Horst Köhler ist am Montag überraschend zurückgetreten. Er begründete seine Entscheidung mit der Kritik an seinen Äußerungen zu Bundeswehreinsätzen im Ausland. Das umstrittene Interview, das im Deutschlandfunk und im Deutschlandradio Kultur gesendet wurde, gibt es in voller Länge als Text und MP3-Download im Netz.

In dem Interview vom 22.5. hatte Bundespräsident Köhler geäußert, “dass im Zweifel, im Notfall auch militärischer Einsatz notwendig ist, um unsere Interessen zu wahren, zum Beispiel freie Handelswege, zum Beispiel ganze regionale Instabilitäten zu verhindern, die mit Sicherheit dann auch auf unsere Chancen zurückschlagen negativ, bei uns durch Handel Arbeitsplätze und Einkommen zu sichern.”

Diese Äußerungen hatten zu Unstimmigkeiten geführt, es hagelte Kritik aus Politik und Presse. Erst spät hatte das Bundespräsidialamt klargestellt, dass seine Aussagen auf den Einsatz gegen Piraten vor Somalia gemünzt war, und keineswegs auf den Afghanistan-Einsatz der Bundeswehr.

Wie der Bundespräsident am Montag erklärte, lasse diese Kritik den Respekt vor seinem Amt vermissen. “Die Kritik geht aber so weit, mir zu unterstellen, ich befürwortete Einsätze der Bundeswehr, die vom Grundgesetz nicht gedeckt wären”, so Köhler am Montag. “Diese Kritik entbehrt jeder Rechtfertigung. Sie lässt den notwendigen Respekt für mein Amt vermissen.” Den Wortlaut der Rücktritts-Erklärung gibt es inzwischen bei Spiegel Online.

Das umstrittene Afghanistan-Interview von Bundespräsident Horst Köhler im Wortlaut. Der MP3-Download des kompletten Mitschnitts findet sich in der rechten Navigationsspalte des Deutschlandradio-Artikels.

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

GIGA Marktplatz