Liga-total!-Cup im Live-Stream: Bayern, Dortmund, HSV und Mainz spielen um den Ligapokal

Peer Göbel
1

Nur noch zwei Wochen bis zum Bundesliga-Start, und einen ersten Vorgeschmack auf die Saison geben vier Teams heute und morgen im Liga-total!-Cup, dem Nachfolger des DFL-Ligapokals. Die vier Spiele mit dem amtierenden Meister Borussia Dortmund, dem FC Bayern München, dem HSV und dem 1. FSV Mainz 05 werden auch online im Live-Stream übertragen.

Fußballfans konnten sich zwar mit der WM über den Sommer bringen und die zweite Bundesliga ist ja auch schon wieder gestartet, aber die Vorfreude auf den Auftakt der ersten Liga ist natürlich wieder groß.

Ähnlich wie der DFL-Supercup, bei dem Meister und Pokalsieger gegeneinander antreten (in diesem Jahr am 23.7. also ein vorgezogenes Derby zwischen dem BVB und Schalke 04), fristet auch der Ligacup eher ein Schattendasein. Meisterschaft und Pokal waren immer wichtiger als das Kurzturnier, das seit 1997 ausgetragen wird und nach einer Pause 2008 als Liga total! Cup wieder auferstand.

Der inoffizielle Charakter des von der Telekom veranstalteten Turniers spiegelt sich auch im Modus wieder: Die Spiele dauern nur zweimal 30 Minuten, bei Gleichstand geht es sofort ins Elfmeterschießen. Für die ausgewählten Bundesligavereine ist der Ligacup also ein willkommener Härtetest in der Vorbereitung – und Einnahmequelle. Die Zusammensetzung der vier Teams wurde von der Telekom frei ausgehandelt – anders als beim offiziellen DFL-Ligapokal, bei dem die sechs besten Teams der Liga antraten (die Top 5 der Liga und der Pokalsieger).

Ligacup: Testspiele mit Wettbewerbscharakter

Trotz des Freundschaftsspiel-Charakters wird es spannend sein, wie sich die Teams präsentieren. Manuel Neuer könnte wie im vergangenen Jahr mit Schalke auch mit seinem neuen Verein Bayern München den Ligacup holen, die neue Millionenabwehr mit Boateng und Rafinha muss sich jetzt beweisen. Bei Meister Dortmund ist Kagawa zurück und offenbar in überragender Form, wie die fast doppelt besetzten Mittelfeldplätze verteilt werden, ist noch keineswegs sicher. Beim Hamburger SV hat der neue Sportchef Arnesen ordentlich durchgefegt (Abgänge: van Nistelroy, Ze Roberto, Pitroipa, Mathijsen, Rost…) und vom FC Chelsea gleich vier Neuzugänge mitgebracht. Der FSV Mainz kann vor heimischer Kulisse im frisch eröffneten Neubau namens Coface-Arena auflaufen, und ist auch ohne die Stützen der vergangenen Saison Schürrle, Holtby und Fuchs für eine Überraschung gut.

Hier der Spielplan des Liga-total!-Cup 2011:

19. Juli 2011, 18:45 Uhr: 1. FSV Mainz 05 – Borussia Dortmund

19. Juli 2011, 20:30 Uhr: FC Bayern München – Hamburger SV

20. Juli 2011, 18:45 Uhr: Spiel um Platz 3

20. Juli 2011, 20:30 Uhr: Finale

Die Spiele werden im Fernsehen von Sat 1 übertragen, und auch online gibt es den Live-Stream bei Ran. Ein kleiner Vorgeschmack auf die kommende Bundesligasaison…

Download
Liga-total!-Cup 2011 im Live-Stream
Den Ligapokal live sehen

Bild: Champion BVB von Peter Fuchs (cc)

Neue Artikel von GIGA FILM

GIGA Marktplatz