Media-Saturn setzt künftig auf Eigenmarken

commander@giga

Die Media-Saturn Holding, Mutterkonzern der Saturn- und Media Markt-Filialen, plant die Einführung von vier Eigenmarken. Dabei sollen möglichst viele Preissegmente Produktarten bedient werden.

Künftig wird man in den Media Markt- und Saturn-Prospekten vier neue Markennamen vorfinden, die prominent beworben werden. Diese lauten “ok”, “Koenic”, “Peaq” und “Isy”. Dahinter verbergen sich die Eigenmarken der Media-Saturn Holding, die Produkte unter eigenem Label verkaufen möchte.

Mit den “ok”-Produkten soll hierbei das untere Preissegment von Haushaltsgeräten (zum Beispiel Eierkocher), Unterhaltungselektronik und Geräten zur Körperpflege bedient werden. Die “Koenic”-Palette umfasst größere Geräte wie Waschmaschinen oder Geschirrspülmaschinen. Hier zielt man eher auf das mittlere bis hohe Preissegment. Auch kleine Haushaltsgeräte mit höhreren Preisklasse finden sich unter dieser Marke.

Später, wohl im ersten Halbjahr 2011, folgt dann die Marke “Peaq”. Unter diesem Namen werden hochpreisige Hifi-Anlagen, Fernseher, Notebooks und sonstige Unterhaltungselektronik verkauft. Im zweiten Halbjahr kommen dann “Isy”-Produkte dazu, unter diesem Namen Elektronikzubehör zusammengefasst.

Hinter denen Plänen steht die Idee, größere Gewinnmargen erzielen zu können. Dennoch möchte man gleichwertige Angebote preislich unterbieten. Als Hersteller hinter den Eigenmarken stecken Unternehmen wie Siemens, Bosch oder Foxconn.

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

GIGA Marktplatz