Microsoft-Chef Ballmer wird bei Apple-Keynote zu Gast sein

Microsoft-Chef Steve Ballmer kommt zu Besuch im Apple-Kultistentreff: Bei der Keynote WWDC Anfang Juni soll eine Entwickler-Zusammenarbeit zwischen Microsoft und Apple bekanntgegeben werden. Die Spekulationen über die Art dieser Zusammenarbeit wuchern.

Ballmer wird mutmaßlich 7 Minuten Redezeit erhalten. Genug Raum, um eine oder zwei Überraschungen anzuküdigen, findet das Blog "Barron’s" vom Wall Street Journal. In der Szene werden bis dato zwei Theorien intensiver diskutiert, was Ballmer ankündigen wird

Vielfach angenommen wird, dass Microsoft seine Programmierumgebung Visual Studio für die Entwicklung nativer Apps für iPad, iPhone und Mac OSX öffnen wird. Mary-Jo Foley von ZDnet spekuliert hingegen, dass das iPhone OS4 auch Silverlight unterstützen wird – und damit eine direkte Konkurrenz für Adobe Flash auf das iPhone kommt. Vorteil für Microsoft wäre, dass somit Anwendungen leicht parallel für iPhone und Windows Phone 7 entwickelt werden könnten. Silverlight für iPhone geistert bereits seit Jahren durch die Gerüchteküche. Eine andere Theorie besagt die Ankündigung einer engeren Anbindung von Apple-Software an Microsofts Suchtechnologie, konkret: die Suchmaschine Bing.

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

GIGA Marktplatz