Microsoft lenkt ein - Office 2013 Lizenzen jetzt übertragbar

Martin Maciej

Microsoft geht auf die Kritik ihrer Kunden ein und verändert die Lizenzbedingungen für das aktuelle Office-Paket 2013. War es bislang nicht ohne weiteres möglich, eine gekaufte Version von Office 2013 auf einen beliebigen anderen Computer zu übertragen, weicht Microsoft die bisherige Regelung auf.

Bisher konnte ein Transfer einer gekauften Office 2013 auf ein neues PC-System nur durchgeführt werden, wenn der Computer mit der bisher installierten Office-Variante während der Garantiezeit ausgefallen ist. Mit der neuen Lizenzregelung ist es nun auch außerhalb dieser Regelung möglich, das Microsoft Office-Paket von einem Computer auf einen neuen zu übertragen, z. B. bei einem Neuerwerb eines Computers. Offiziell werden die Lizenzbedingungen für Office zwar erst später realisiert, gültig sind sie aber bereits jetzt, für die Versionen Office Home and Student 2013, Office Home and Business, Office Professional 2013 sowie separate Office 2013-Anwendungen.

Microsoft erlaubt einen Transfer von Office 2013 je 90 Tage

Jevon Fark vom Microsoft Office Team veröffentlicht den Wortlaut der neuen Microsoft Office 2013-Lizenzregelung in einem Blogeintrag. Hierbei werden auch die Einschränkungen der neuen Bedingungen erwähnt. So ist das Übertragen der Office-Software auf andere Computer nur einmal binnen 90 Tagen möglich, es sei denn, der bisher lizenzierte PC fällt durch einen Hardwareschaden innerhalb der Frist aus.

Mit der neuen Regelung ist es Käufern von Microsoft Office 2013 nun auch möglich, die Software an Dritte weiterzugeben. Voraussetzung hierbei ist, dass die Bürosuite auf dem bisher lizenzierten Computer vollständig entfernt wird und der Neuerwerber darüber hinaus den Lizenzbestimmungen zustimmt. Zusätzlich darf die Lizenz nur vom Erstbesitzer an andere User übertragen werden.

Microsoft geht auf das Kundenfeedback ein und verändert die Lizenzbedinungen für Office 2013

Microsoft geht auf das Kundenfeedback ein und verändert die Lizenzbedinungen für Office 2013

 

Die Neuregelung der Microsoft Office 2013-Lizenzbedingungen ist eine Reaktion auf die Wünsche und Kritik der Kunden, die nach Bekanntwerden der bisher geltenden Regelung ihren Unmut gegenüber Microsoft geäußert haben.

Microsoft Office seit 29. Januar 2013 in mehreren Varianten erhältlich

Office 2013 seit dem 29. Januar 2013 im Handel erhältlich. Nutzer, die sich vor dem Kauf von Microsoft Office 2013 von den neuen Funktionen und Features überzeugen möchten, können dies in einer 60-tägigen Demoversion tun. Die beliebte Office-Lösung aus dem Hause Microsoft gibt es sowohl als Home & Student-Variante für 139 €, Home & Business Version für 269 € und Office Professional 2013-Variante für 539 € zu kaufen. Wer die umfangreichen Features von Microsofts Office-Lösung nicht nutzen möchte und trotzdem eine funktionsstarke Lösung für das Bearbeiten und Verwalten von Büroaufgaben auf dem Computer wiederfinden will, der ist z. B. mit dem kostenlosen Apache OpenOffice-Paket gut bedient.

Download Pfeil
Microsoft Office 2013 herunterladen
Jetzt Microsoft Office 2013 60 Tage lang austesten!

Download Pfeil
OpenOffice herunterladen
Dokumente erstellen mit der kostenlosen Bürosuite OpenOffice

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

GIGA Marktplatz