Mit dem iPad in den Urlaub: Apps für Reiseplanung, Übersetzung, Reiseführer

Bald ist Urlaubszeit – und genauso wie das iPhone muss das iPad natürlich mit! Denn es gibt eine Menge Apps, mit denen man nicht nur eine Reise vorher planen kann, sondern die einem im Urlaub bei jeder Gelegenheit weiterhelfen. Hier also eine Übersicht über die besten Reise-Apps für Reise-Planung, Sightseeing, Sonnenschutz & Co. Viele Apps sind zwar noch nicht fürs iPad optimiert, aber trotzdem kompatibel.

Das iPad ist im Urlaub nicht nur dafür da, um am Strand etwas Lektüre zu lesen. Wirklich strandtauglich ist es ja sowieso nicht – auch wenn man es dank besonderer Schutzhülle theoretisch nicht nur in den Sand legen, sondern auch mit ins Wasser nehmen und hier sogar benutzen kann. Aber auch in anderen Situationen ist man im Urlaub mit den richtigen Apps gut beraten. Hier eine Auswahl an praktischen Reise-Apps:

Flug & Hotel: Am Anfang einer Reise steht das Vergleichen und Buchen von Flügen und Hotels. Zum Vergleichen von Flügen gibt es die oder . Und auch für Bahnreisen gibts die App . Hotelpreise vergleicht man am besten mit der . Und das Buchen geht dann z.B. über . Praktisch ist auch , zum Checken der Flüge. Und für die Suche nach dem passenden Mietwagen gibt es .

Für etwas chaotische Menschen bietet den perfekten Reisebegleiter. Hier gibt man vorher alles mögliche ein (Flüge, Bahnreisen, Hotels oder Aktivitäten) und hat so alle wichtigen Informationen und Daten immer dabei. Bei der Eingabe einer Flugnummer wird der richtige Flug im Internet gesucht und kann komplett mit allen Infos wie Zeiten, Gate usw. eingetragen werden. Und fürs Kofferpacken gibts nochmal eine extra App namens .

Reisebegleiter/ Kartenmaterial: Während des Urlaubs helfen einem diverse Reisebegleiter- und Karten-Apps bei der Orientierung. Die Auswahl im App Store ist hier enorm. Da man im Urlaub nicht immer Internetzugang hat, bieten sich Karten-Apps an, die auch offline mit GPS-Ortung genutzt werden können. Das gibt es z.B. bei den Apps von Mobile Street-Maps, die es für wirklich alle wichtigen Städte (nicht nur die üblichen Verdächtigen wie , oder ) sowie für beliebte Reiseziele (von bis ) gibt. Empfehlenswert ist auch die App , die die U-Bahn-Linien der wichtigsten Städte offline anzeigt.

Übersetzen & Umrechnen: Ganz wichtig für den Urlaub und nicht mehr wegzudenken sind Apps zum Übersetzen von Sprache, Währung oder Einheiten. All das geht mit nur einer (kostenlosen) App, und zwar mit . Speziell zum Übersetzen von Sprache bietet sich auch die ebenso kostenlose App an.

Sonnencreme: Das iPad ersetzt vielleicht noch nicht die Sonnencreme, aber es erinnert einen daran, wann man (gemäß Hauttyp und Reiseland) besser aus der Sonne geht. Die App dafür nennt sich .

Postkarten verschicken: Die Urlaubszeit ist so kostbar. Wenn möglich sollte man sie nicht damit verschwenden, nach Postkarten zu suchen… Stattdessen kann man persönliche Karten mit der App verschicken. Hier können eigene Fotos mit einem Grußtext und Adresse versehen und versendet werden. Die Karten werden dann auf Fotopapier ausgedruckt und weltweit verschickt. Der Versand kostet unabhängig von Absender- und Empfänger-Ort 1,49 Euro (bei Zahlung mit Kreditkarte kommt nochmal eine Servicegebühr dazu).

Tipp: Auch wenn seit gestern (1. Juli 2010) die neue Regelung zu Roaming-Gebühren greift und man durch die transparenter gemachten Kosten (siehe Telekom) vor dem großen Schock bewahrt wird, ist es dennoch sinnvoller, das iPad zum Surfen mit einem freien WiFi-Netz zu verbinden, statt die teuren Daten-Tarife im Ausland zu nutzen.

Gute Reise!

Bild “IPad on beach” : Robert Scoble (cc)

iPhone-Display kaputt? Akku zu schnell leer? Kein Problem: Display oder Akku selbst tauschen mit den Komplettsets zur iPhone-Display-Reparatur oder dem iPhone-Akku-Wechsel von GIGA & Fixxoo!

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

GIGA Marktplatz