Mobile World Congress meldet Rekordzahlen

commander@giga

Das Jahr 2010 und auch das noch junge 2011 haben Smartphones endgültig zum Durchbruch verholfen. Konsequenterweise stiegen auch die Besucherzahlen des MWC im Vergleich zum Vorjahr massiv an. Auch über einen Ausstellerzuwachs kann man sich freuen.

Die Veranstalter des Mobile World Congress in Barcelona, die Global System for Mobile Communications Association (GSMA), sowie Messeveranstalter Fira de Barcelona können zufrieden auf den Mobile World Congress zurückblicken. Insgesamt ließen sich etwa 60.000 Besucher auf der Fachmesse für Mobilfunk blicken, was einem Zuwachs von rund 20 Prozent im Vergleich zum Vorjahr entspricht. Zu sehen gab es einiges, unter den 1400 Ausstellern waren alle namhaften Hersteller von Hard- und Software im Bereich Smartphone und Tablet vertreten.

Unter den insgesamt 2900 Journalisten befanden sich auch unsere Kollegen von androidnews.de, die ausgiebig von der Möglichkeit Gebrauch machten, Hand an die neuesten Smartphones und Tablets zu legen – natürlich mit Android als Schwerpunkt. Eine ausführlichere Nachbereitung gibt es also drüben.

Nächstes Jahr werden die Kollegen wohl keinen Flug ins Mediterrane buchen können. Der nächste MWC soll vom 27. Februar bis zum 1. März stattfinden, jedoch nicht in Barcelona. Als aussichtsreiche Kandidaten gelten Paris oder München.

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

GIGA Marktplatz