Moby gratis: Über 50 Tracks kostenlos für eigene Filme verwenden

Peer Göbel
3

Moby hat echt eine tolle Stimme! Der Elektro-Pionier stellt auf seiner Homepage über 50 MP3s für nichtkommerzielle Filmprojekte kostenlos zur Verfügung. Darunter sind haufenweise unveröffentlichte Tracks; schnelle und ruhige, urbane und ländliche Klanglandschaften, und natürlich – kein Gesang. Wer mit The Beach, Tomb Raider oder der Bourne Identität gleichziehen will und dem eigenen Film einen Moby-Soundtrack verpassen will, erhält hier die Lizenzen dazu.

Die Unterseite der Homepage heißt mobygratis.com, seit einigen Jahren fügt Moby immer wieder neue Stücke hinzu. Nach der Anmeldung mit Adresse bekommt man per Mail ein Passwort zugeschickt, das Zugang zu den Tracks bietet. Die MP3s kann man sich online anhören. Um sie herunterzuladen und in eigenen Filmen verwenden zu können, muss man einen kurzen Lizenzantrag stellen. Das Angebot richtet sich also tatsächlich an Filmstudierende und Independent-Filmmacher, die gerne mit Mobys Musik arbeiten wollen, und eignet sich weniger dafür, die ganzen Tracks abzugreifen. Eine noble Geste des Musikers, der auch gerade einen Video-Wettbewerb zu seiner aktuellen Single “Wait for me” laufen ließ – mit rund 500 Einsendern.

Kostenlose Filmmusik von Moby (via Freeload)
Über 50 MP3s für nichtkommerzielle Filmprojekte

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz