Motorola Pro: Android goes Business Teil 2

von

Nicht nur Sony Ericsson hat es mit dem Xperia Pro geschafft, eine News bis gestern vor der Öffentlichkeit zu verbergen, auch Motorola hatte nach der CES noch 1 ½ Neuigkeiten auf dem MWC zu vermelden. Und wie es der Zufall so will, hat jetzt auch Motorola ein Business-Smartphone mit Android im Portfolio. Muss RIM sich jetzt warm anziehen?

Anders als das Xperia Pro ist das Motorola Pro kein Slider mit ausziehbarer Tastatur, sondern ein klassisches Barrenhandy mit kleiner QWERTY-Tastatur unterhalb des Displays, das wegen der Tastatur mit lediglich 3,1 Zoll für ein Touchscreen-Display relativ klein ausfällt. Vom Design her erinnert das Motorola Pro daher eher an klassische Blackberrys als das Xperia Pro.

Während das Xperia Pro bereits mit der aktuellen Android-Version 2.3 Gingerbread ausgeliefert wird, müssen sich Motorola-Kunden vorerst noch mit der Android 2.2 Version begnügen. Im Inneren des Motorola Pro sorgt ein 1 GHz-Prozessor für ordentlich Leistung. Das Smartphone wird bereits von Haus aus zahlreiche Freemailer unterstützen und bringt für den harten Büroalltag gleich QuickOffice zum Öffnen und Bearbeiten von Microsoft Office-Dateien mit.

Einen ersten Eindruck kann man sich in Motorolas Werbevideo verschaffen:

Und jetzt noch die versprochene ½ Neuheit: Das mit Spannung erwartete Tablet Motorola Xoom wird es ganz offiziell auch in Silber geben. Gesehen hatte man ein silbernes Xoom allerdings schon letzte Woche in Dubai.

Via Androidnews


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

Anzeige
GIGA Marktplatz