MWC 2011 Top 5: Die fünf wichtigsten Handy- und Smartphone-Trends

Holger Blessenohl

MWC Logo
Gestern ist der Mobile World Congress in Barcelona zu Ende gegangen und wir stehen verwundert vor einer ganzen Riege neuer Handys und Smartphones, Trends und Entwicklungen. Wir haben uns durch die Meldungen geackert und präsentieren hier unsere Top 5 aus dem Nachrichtenticker. Merkt Euch diese Handys und Smartphones.

1.) Sony Ericsson Xperia Play

Sony Ericsson Xperia Play
Schon seit Jahren gab es immer wieder Gerüchte, Sony plane eine Verschmelzung des Handhelds PSP mit einem Smartphone. Praktischerweise hätte man für ein Playstation Phone noch nicht einmal das Kürzel PSP der Playstation Portable ändern müssen. Jetzt hat Sony die Katze endlich aus dem Sack gelassen. Letzten Endes war es dann das Handy-Joint Venture mit Ericsson, die die Handheld-Konsole zum Telefonieren als Android-Phone in ihrer Xperia-Serie untergebracht hat. Dort heißt die Konsole nun Xperia Play und soll schon nächsten Monat erscheinen. Bei Amazon kann man bereits . Wir haben allerdings zarte Zweifel, ob sich genügend Zocker finden werden, die bereit sein werden 649,- € für ein Gaming-Handheld mit Telefonfunktion auszugeben.

2.) Sony Ericsson Xperia Pro und Motorola Pro

Motorola Pro
Die QWERTZ-Tastatur is back! Einen kleinen Mini-Trend setzten die beiden Hersteller Sony Ericsson und Motorola mit zwei Android-Smartphones, die sich als ausgewiesene Business-Phones in direkte Konkurrenz zu den Blackberrys setzen. Dabei erinnerte das Motorola Pro mit seiner Tastatur-Anordnung unterhalb des Displays mehr an den Platzhirschen als das Slider-Smartphone Xperia Pro mit ausziehbarer Tastatur. Und wir hatten schon geglaubt, Swype habe der Android-Tastatur den Garaus gemacht.

3.)Facebook-Phones

HTC ChaCha
Viel war im Vorfeld darüber spekuliert worden, ob Facebook ein eigenes Handy entwickelt. Facebook hat dies immer dementiert. Seit der MWC wissen wir nun, dass Facebook recht hatte und die Gerüchte natürlich auch. Es wird nicht ein Facebook-Handy geben, sondern ganz ganz viele. So zumindest der Wunsch von Mark Zuckerberg, den er bei der Präsentation der beiden Facebook-Handys von HTC äußerte. Das klassische Touchscreen-Smartphone HTC Salsa und das Tastatur-Handy HTC ChaCha werden beide einen Facebook-Button haben, mit dem man sich direkt in seinen Facebook-Account einloggt. Außerdem hat der englische Handy-Hersteller INQ mit dem Cloud Touch und Cloud Q zwei cloudbasierte Smartphones mit starker Integration von Facebook-Funktionen vorgestellt.

4.) LG Optimus 3D

LG Optimus 3D
3D ist dieses Jahr das Zauberwort, das die Portmonees der Konsumenten öffnen soll. Nachdem Nintendo bereits im März mit dem Nintendo 3DS das erste Handheld mit 3D ohne Brille auf den Markt bringt (und damit das fast dreimal teurere Xperia Play von Sony Ericsson vermutlich in den Boden stampfen wird), folgt gleich Anfang des 2. Quartals mit dem Optimus 3D von LG Electronics das erste Smartphone mit 3D-Sicht ohne Brille. Ich konnte den 3D-Effekt beim Nintendo 3DS bereits antesten und war sehr angetan von der räumlichen Darstellung. Ich bin gespannt, wie dies auf einem Smartphone wirken wird.

5.) Nvidia Tegra 3 und Qualcomm Quadcore-Snapdragon

Nvidia Tegra
Im Gegensatz zur CES gab es auf dem MWC kaum relevante News zu Tablets. Lediglich Samsung konnte mit der Ankündigung eines Galaxy Tabs mit 10“ Display für etwas Aufregung sorgen. Dafür haben die beiden wichtigsten Prozessoren-Hersteller im Smartphone- und Tablet-Bereich das Wettrennen um den schnellsten Tablet-Prozessor eröffnet. Nvidia, derzeit mit dem 2 GHz Dual-Core-Prozessor Tegra 2 in der Entwicklung führend, hat den Tegra 3 mit vier Kernen präsentiert, der ab August mit fünffacher Leistung eines Tegra 2 aus Tablets Gameboliden machen soll. Angeblich ohne wesentlich mehr Energie zu benötigen. Der vorgestellte Prototyp brachte es schon auf die dreifache Leistung eines Tegra 2. Konkurrent Qualcomm, der mit dem 1 GHz Snapdragon in vielen Smartphones und Tablets die Arbeitsmaschine stellt, hat im Gegenzug ebenfalls einen Quadcore-Snapdragon mit 2,5 GHz pro Kern vorgestellt. Das entspricht laut Qualcomm der 12-fachen Leistung gegenüber der ersten Snapdragon-Generation. Und das bei nur einem Viertel des Energiebedarfs. Okay Jungs, ich will euch kämpfen sehen.

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

GIGA Marktplatz