Neue Fifa-Regel zur WM: Falscher Elfmeter – Gelbe Karte

von

Drei Ecken, ein Elfer - aber falscher Elfer, Gelbe Karte.
Wenige Wochen vor Beginn der Fußball-WM 2010 hat die IFAB, das internationale Gremium zur Bewahrung und Vervollständigung der Fußballregeln, einmal mehr für einen Paukenschlag gesorgt: Falsch ausgeführte Elfmeter sollen bei der WM mit gelben Karten geahndet werden. Schaut euch an, wie man Elfmeter nicht schießen sollte und welche Strafstoßvarianten weiterhin erlaubt sind. Wir haben die legendären Elfmeter-Varianten als Videos zusammengestellt. Für alle, die es ganz genau wissen wollen, gibt es außerdem das offizielle Fifa-Regelwerk als PDF-Download.

Elfmeter: Nicht zögern – schießen!

Elfmeterschützen dürfen in Zukunft nicht mehr nach dem Anlauf anhalten und den Schuss verzögern, um so den Torhüter zu irritieren. Laut IFAB, dem International Football Association Board, stellt diese Taktik einen Fall von unsportlichem Verhalten dar. Weiterhin erlaubt sind dagegen Verzögerungen während des Anlaufes.

Jerome Valcke, einer der Fifa-Generalsekretäre, erklärt die Regeländerung so: “Verzögerungen während des Anlaufes zu einem Elfmeter, um den Gegner zu verwirren, sind erlaubt. Verzögerungen beim Torschuss, nachdem ein Spieler seinen Anlauf abgeschlossen hat, werden ab sofort als Regelverstoß betrachtet.”

Falls ein Spieler auf diese Art ein Tor erzielt, muss er seinen Elfmeter in jedem Fall wiederholen. Es liegt im Ermessensspielraum des Schiedsrichters, ob er dem Spieler zudem mit einer gelben Karte verwarnt.

Gute Nachrichten für Torhüter

Manuel Neuer, Tim Wiese, Hans-Jörg Butt (hier im Videovergleich) und ihre internationalen Torhüterkollegen dürften die neue Fifa-Regel begrüßen. Elfmeterspezialisten, insbesondere brasilianische, werden sich neue Tricks einfallen lassen müssen, um gegnerische Torhüter alt aussehen zu lassen.

Im Klartext bedeutet die neue Regelauslegung dann folgendes: Dieser Elfmeter des Brasilianers Fred wird in Zukunft wiederholt und wahrscheinlich mit einer gelben Karte bestraft.

Sein junger Landsmann Neymar könnte dagegen mit einer einfachen Verwarnung und einer Wiederholung des Strafstoßes davon kommen.

Da die Fifa noch nichts darüber verlauten lässt, ob man den gegnerischen Torwart beim Strafstoß ansehen muss, darf Signore Totti seine Elfmeter auch weiterhin auf diese Art verwandeln.

Auch diese Elfer-Klassik-Variante eines gewissen Johan Cruyff bleibt erlaubt.

Man sollte sich aber gut mit seinen Mitspielern absprechen, bevor man so etwas versucht – auch dann, wenn man Thierry Henry heißt.

Eine Elfer-Variante, die immer erlaubt sein wird, hat ein Herr namens Mehmet Aurelio vor kurzem offiziell perfektioniert.

Und wenn ihr immer noch nicht genug vom Regeldschungel der Fifa habt, gibt es hier für euch auf Englisch das aktuelle Regelwerk des Fußballweltverbandes Fifa als PDF-Download.

Die offiziellen Fußballregeln von DFB und Fifa als PDF-Download
Lies dich schlau für die WM!


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

Anzeige
GIGA Marktplatz