Am 26. Februar erscheint das Album mit den letzten Aufnahmen, die Johnny Cash vor seinem Tod gemacht hat:  „American VI: Ain’t No Grave“. Rick Rubin hat zu den Gesangsspuren umsichtig noch die Instrumente hinzugefügt, und den Titelsong gibt es nun zum Vorhören online. Wer hiervon nicht ergriffen ist, hat kein Herz: „There ain’t no grave / can hold my body down“. //Update 22.2.: Das Album gibt es nun auch schon als kompletten Stream bei 3voor12. //

Nach Johnny Cashs Tod 2003 erschienen mit „Unearthed“ bereits Outtakes von den ersten American Recordings-Sessions und dann 2006 das posthume „American V: A Hundred Highways“. Mit „Ain’t No Grave“ werden nun endgültig die American Recordings abgeschlossen, und der neue Song fügt sich in die Atmosphäre des Zyklus ein: Es geht um alles, um Liebe und Tod. Wer möchte, kann das Album auch schon vorbestellen, z.B. bei .

Hier geht es zu Lost Highway Records zum Hören von „Ain’t No Grave“ als Stream.

Mehr Musik kostenlos findet man auch auf unserer MP3-Download-Sonderseite.

* gesponsorter Link