Hol Dir jetzt die neue kino.de App     Deutschland geht ins kino.de

Nintendo 3DS: Videodemo zeigt Grafikfähigkeiten

commander@giga

Der japanische Chiphersteller Digital Media Professionals gibt bekannt, Lieferant für den Grafikchip des Nintendo 3DS zu sein. Zum Einsatz kommt dabei ein älteres Modell.

Bein Nintendo selbst hält man sich zu den Spezifikationen seines kleinen 3D-Wunders Nintendo 3DS nach wie vor bedeckt. Doch zumindest einer der Zulieferer gab nun bekannt, was er zum Gerät beisteuert.

Der eher unbekannte Chiphersteller Digital Media Professionals wird den 3DS demnach mit einer Pica200 GPU ausrüsten. Diese biete "hohe Grafikqualität" bei "niedrigem Energieverbrauch". Wesentlich ist aber, dass dieser Chip bereits vier Jahre alt ist. Nintendo ist als einziger Konsolenhersteller darauf bedacht, auch seine Hardware gewinnbringend zu verkaufen und nicht als Subvention für den Softwarweverkauf abzuschreiben. Insofern denkt man dort sehr kostensparend. Die Verwendung eines vier Jahre alten Chips ist daher nicht unbedingt überraschend.

Eine Grafikdemo zeigt, was der Chip kann. Selbstverständlich ist das keine up to date-Grafik (als Handheld ist dies auch garnicht der Schwerpunkt), ein paar PC-Standards wie Bump Mapping oder Licht- und Schattenverläufe lassen sich jedoch sehen. Ein großer Fortschritt gegenüber dem alten DS ist jedenfalls deutlich erkennbar.

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz