Nintendo 3DS nichts für Kinder unter sechs Jahren

Shu On Kwok

Der kommende 3D-fähige Handheld von Nintendo sollte Kindern unter sechs Jahren nicht zum spielen gegeben werden. Das teilt der Hersteller aktuell mit. Kinder unter sechs Jahren sollten ausschliesslich im 2D-Modus spielen.

Der kommende 3D-fähige Handheld von Nintendo sollte Kindern unter sechs Jahren nicht zum spielen gegeben werden. Die teilt der Hersteller selbst mit. Kinder unter sechs Jahren sollten ausschliesslich im 2D-Modus spielen.

Die Augen von Kindern unter sechs Jahren sind noch nicht voll entwickelt. Der 3D-Modus des Nintendo 3DS kann in diesem Alter noch negative Auswirkungen auf die Entwicklung haben. Um die Kinder noch besser zu schützen, hat der Hersteller selbst sogar einen Passwortschutz für den 3D-Modus eingebaut. Eltern können also somit den 3D-Modus für ihre Kinder sperren.

Aber der 3D-Modus kann nicht nur bei Kindern unter sechs Jahren negative Auswirkungen haben. Auch ältere Kinder oder Erwachsene können Unwohlsein verspüren. Nintendo empfiehlt jeden Nutzer nach 30 Minuten 3D-Modus eine Pause einzulegen und bei ersten Anzeichen von Unwohlsein sollte das Spielen sofort unterbrochen werden. Bei den aktuellen und älteren Nintendo Handhelds hatte der Hersteller noch eine Pause nach 60 Minuten empfohlen.

Der Nintendo 3DS zuerst in Japan für 25.000 Yen, umgerechnet circa 230 Euro, auf den Markt kommen. Der offizielle Verkaufsstart beginnt dort am 26. Februar 2011. Der Marktstart in Europa und den USA ist für März 2011 anvisiert.

Quelle: Nintendo Japan

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz