Nokia: Strauchelt der Marktführer durch Smartphone-Geschäft?

Der einstige Branchenprimus Nokia kämpft gegen starke Konkurrenz von Apple und Android am Mobilfunkgeräte-Markt. Nicht einmal jedes dritte Smartphone kommt von den Finnen.

Noch vor wenigen Jahren war Nokia einsame Spitze bei den Verkaufszahlen am Handy-Markt, den Smartphone-Boom haben die Finnen aber nicht für sich nutzen können. Namen wie Apple, Android oder BlackBerry bestimmen die Presse, Nokia spielt im Zusammenhang mit den mobilen Alleskönnern eine untergeordnete Rolle. Noch ist das Unternehmen zwar Marktführer bei den Verkaufszahlen an Handys, die Prognosen allerdings geben Anlass zur Sorge.

Der neue Konzern-Chef Stephen Elop fordert radikale Schritte, um weiter oben zu stehen. Welchen Weg Nokia geht, ist dabei offen. Das mobile Betriebssystem Symbian kann sich gegen Android und iOS kaum durchsetzen, allerdings wäre ein Umstieg von Nokia auf ein anderes System auch ein teilweiser Verlust der eigenen Identität. Ende Februar präsentiert Elop seine Strategie zur weiteren Ausrichtung des Unternehmens. Fest steht, das nur ein radikaler Umbruch Nokia davor bewahren kann, in die Bedeutungslosigkeit abzurutschen.

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

GIGA Marktplatz