NRW-Wahlprognose: Google-Wahlbarometer und aktuelle Umfragen - 2012

Peer Göbel
9

google wahlprognose screenshot
Am 13. Mai ist Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen, eine richtungsweisende Wahl für die schwarz-gelbe Regierung in Berlin. Wir haben mit Google Insights ein Wahlbarometer gebaut, um den politischen Suchtrends auf die Spur zu kommen, sowie die aktuellen Wahlprognosen zusammengestellt.

Wer einen Blick auf die Programme der Parteien in NRW werfen möchte, findet bei der Bundeszentrale für politische Bildung den Wahl-o-Mat für die NRW-Landtagswahl und die Kernpositionen übersichtlich zusammengefasst bei Abgeordnetenwatch. Wir sind gespannt.

1. Wahlprognose mit Google

Schon zur Bundestagswahl 2009 hatte Google eine eigene Homepage erstellt, die aus den Suchbegriffen spielerisch eine Prognose für die Wahl ableitete. Wir haben die Übersicht mit Google Insights für die NRW-Wahl 2012 nachgebaut:

Einbezogen werden die Suchanfragen in Nordrhein-Westfalen der vergangenen 30 Tage, in denen die Parteinamen vorkamen. Außerdem haben wir die Kategorie auf “Nachrichten” beschränkt, um den Anteil von irrelevanten Suchbegriffen zu minimieren (also z.B. Suchen nach grünen Autos oder Playmobil-Piraten weitgehend auszuschließen). Anders als bei der letzten NRW-Wahl 2010 sind die Piraten als sechste Partei eindeutig auf Kurs ins Parlament – und da Google Insights (genau wie Google Trends) nur den Vergleich von 5 Begriffen erlaubt, haben wir uns entschieden, auf die Linke zu verzichten – sie läge im heutigen Suchvolumen etwa gleichauf mit Grünen und Piraten (hier zur Google-Prognose mit der Linken und ohne die Piraten). Eine echte Wahlprognose ist das Suchvolumen der Parteien natürlich nicht, aber doch ein Indikator für Aufmerksamkeitsströme und Interesse. Erstaunlich ist dabei der hohe Wert der FDP, und auch der Vorsprung der Sozialdemokraten aus den Umfragen spiegelt sich nicht in dem Umfang der Suchanfragen wider.

Bei der Google-Auswertung der Spitzenkandidaten liegt die SPD-Kandidatin Hannelore Kraft deutlich vorne, über die Wintermonate war Norbert Röttgen (CDU) in Nordrhein-Westfalen nahezu überhaupt kein Thema:

2. Die aktuellen Wahlprognosen

Die aktuellen Erhebungen zur Sonntagsfrage zeigt wahlrecht.de in einer Überblickstabelle: Die Frage nach der Wahlentscheidung, “wenn am nächsten Sonntag Landtagswahl wäre…”, wird von den Instituten Emnid, Forsa, der Forschungsgruppe Wahlen, YouGov und Infratest dimap mit einigen mehrprozentigen Abweichungen beantwortet. Hier die aktuellen NRW-Wahlprognosen im Überblick.

Der Spiegel bietet in seinem Umfrage-Barometer neben einer Chart-Darstellung auch einen Koalitionsrechner.

Am Wahltag können die aktuellen Prognosen und Hochrechnungen etwa auf der NRW-Landtagswahl-Seite des WDR verfolgt werden.

Nach der Wahl zeigt der Wahlatlas zur NRW-Wahl auf einer Landkarte, wie die Parteien in den einzelnen Wahlbezirken abgeschnitten haben. Bereits jetzt kann man die Ergebnisse der vergangenen Wahlen als parteilichen Flickenteppich anzeigen lassen.

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

GIGA Marktplatz