Ohne Zalando & Co. geht nichts mehr: Modebranche setzt auf Online-Shops

Jan Schultze

Die aktuelle Studie „Online-Retail 2012“ im Auftrag der Zeitschrift „TextilWirtschaft“ bringt es an den Tag: Ohne Onlineshops und Online-Retailer wie Zalando läuft inzwischen gar nichts mehr. In wenigen Jahren dürfte jeder Hersteller über mindestens einen Vertriebskanal im Web verfügen.

Ohne Zalando & Co. geht nichts mehr: Modebranche setzt auf Online-Shops

Der Vertriebsweg via Internet wird auch für die Modehersteller immer wichtiger. Wer sich heutzutage auf dem hart umkämpften Textilien-Markt durchsetzen will, kommt um die eigene Online-Shop-Präsenz als auch sogenannte Online-Retailer wie Amazon und Zalando nicht mehr herum. Inzwischen verwenden 95 % der befragten Hersteller Online-Vertriebswege, was im Vergleich zu 2010 nochmals einen Zuwachs von 3 % bedeutet. Allerdings betreibt längst noch nicht jeder Hersteller einen eigenen Webstore: 56 % der befragten Unternehmen präsentieren sich mit einem Onlineshop – das kommt lediglich einer Stagnation im Vergleich zum Jahr 2010 gleich.

Dennoch liegt der Fokus der weiteren Planungen ganz klar auf eine enge Zusammenarbeit mit Online-Retailern: 61 % wollen sich zukünftig stärker mit Multilabel-Online-Shops befassen und ihre Produktpalette darüber verbreiten. Der bekannteste Vertreter ist dabei eindeutig Zalando (siehe auch die aktuellen Zalando Gutscheine) – erst 2009 gestartet, hat das Berliner Unternehmen innerhalb kürzester Zeit seine Bekanntheit gewaltig ausbauen können: Von den befragten Herstellern haben sich 78 % schon mal die Plattform angeschaut, dahinter folgen Amazon, Breuninger, Ebay, Engelhorn und Otto. Bei der Wahl des richtigen Online-Retailers ist für die Unternehmen vor allem das Image des entsprechenden Anbieters besonders relevant. Dazu sollte es generell zur Außendarstellung des Textilien-Anbieters passen.

Ebenso wichtig wird dazu der Mobile-Commerce-Bereich: 91 % der Befragten sind der Ansicht, dass der Vertrieb über mobile Endgeräte in Zukunft an Bedeutung gewinnen wird. Zu den besten Anbietern in diesem Segment gehören Amazon und Mr. Porter, Zalando ist jedoch bereits auf der Überholspur und könnte in naher Zukunft den absoluten Branchenprimus Amazon eingeholt haben.

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

GIGA Marktplatz