Picasa 3.8: Fotoverwaltung in neuer Version mit Bildbearbeitung

von

Die neue Version steht zunächst nur auf Englisch zur Verfügung, wie bei Picasa nach größeren Versionssprüngen üblich. Nach der Installation beziehungsweise dem Update aus dem Programm heraus steht in der Leiste links eine Schaltfläche “Edit in Picnik” zur Verfügung, wenn man ein Bild doppelt anklickt und somit in den Bearbeitungsmodus wechselt. Vor kurzem wurde diese Funktion bereits in den Picasa-Webalben integriert, nun steht der Picnik-Editor auch für die Desktop-Anwendung zur Verfügung.

Weitere Verbesserungen der neuen Picasa-Version: Batch Upload mit verschiedenen Aktionen, die auf mehrere Fotos gleichzeitig angewendet werden können. Das Farbmanagement unterstützt nun auch Farbprofile. Über “Properties” können nun die EXIF-Metadaten eines Fotos eingesehen werden, beim Upload kann die Reihenfolge der Fotos geändert werden und Personen-Gesichter können nun aus Picasa heraus als Kontaktbilder in Google Contacts festgelegt werden. Mit der Funktion “Face Movie” erstellt Picasa ein Video aus vielen Fotos mit dem Gesicht einer einzigen Person, deren Fotos in Picasa gespeichert und zugeordnet wurden.

Download Picasa 3.8

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

Anzeige
GIGA Marktplatz