Playstation 3-Crack: Sony schließt Sicherheitslücke

commander@giga

Sony hat in einem aktuellen Firmware-Update der Playstation 3 die Sicherheitslücke geschlossen, die in den letzten Tagen für Aufruhr sorgte. Dabei zeigten sich die Nutzer sehr kreativ, was die Übertragung des Cracks auf die Konsole anging. Selbst ein Taschenrechner kam zum Einsatz.

Am 1. September gelangte der Code PSGroove ins Internet, mit dem sich die Playstation 3 jailbreaken ließ. Die Spiele ließen sich nun auf der Festplatte sichern, wenn auch noch nicht spielen. Dies wäre wohl aber nur eine Frage der Zeit gewesen. Sony hat reagiert und ein Update seiner Firmware auf Version 3.42 veröffentlicht. Die Sicherheitslücke sollte als für’s erste geschlossen sein. Man darf gespannt sein, wann auch hier eine Lücke gefunden wird.

Dabei war es durchaus spannend mit anzusehen, mit welchen Mitteln findige nutzer PSGroove auf ihre Playstation 3 einspielten. Neben einem Palm Pre oder einem Nokia N900 kam sogar ein Taschenrechner zum Einsatz. Dies sah dann so aus:

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz