Pre3 und Veer: HP macht seine Smartphones größer und kleiner

Holger Blessenohl

Das erste webOS-Tablet TouchPad war die Sensation der gestrigen HP webOS-Präsentation. Da ist etwas untergegangen, dass HP auch zwei neue webOS-Smartphones angekündigt hat. Den Nachfolger des Pre 2 namens Pre3 und ein superkompaktes Smartphone HP Veer.

Das Pre3 hat gegenüber dem Palm 2 vor allem ein größeres Display mit nun 3,57 Zoll Größe spendiert bekommen statt des 3,1 Zoll großen Displays beim Vorgänger. Zudem wurde ein schneller Qualcomm Snapdragon Prozessor mit 1,4 GHz verbaut. Wie das Pre 2 auch wird das Pre3 eine ausziehbare QWERTZ-Tastatur, GPS und eine 5 MP-Kamera haben.

Beim neuen Smartphone Veer hat HP das Display hingegen auf magere 2,57 Zoll geschrumpft. Damit man mit dem sehr kompakten Smartphone noch sinnvoll arbeiten kann, hat das Veer ebenfalls eine ausziehbare QWERTZ-Tastatur. Als Prozessor wird ein – allerdings nur auf 800 MHz getakteter – Snapdragon arbeiten. Das nur 103 g leichte Veer ist runde 5, 5 x 8 x 15 cm groß.

Beide webOS-Smartphones können per Palm Mobile Hot-Spot als WLAN-Router für bis zu fünf Endgeräte dienen. Das Pre3 und das Veer wurden ebenso wie das Touchpad für den Sommer 2011 angekündigt, Preise hat HP auch hier vorerst noch verschwiegen.

Angucken darf man sich das Veer aber schon mal:

Und hier das Pre3:

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

GIGA Marktplatz