PS3: Kommen Produkt-Keys für Konsolenspiele?

commander@giga

Auf dem PC sind sie seit Jahren Usus, auf Konsolen waren sie aufgrund der geringeren Kopierproblematik noch nicht anzutreffen: Produkt-Keys. Gerüchten zufolge arbeitet Sony nun an deren Implementierung für Playstation 3-Spiele.

Nachdem es nun die Möglichkeit gibt, eine Playstation 3 zu jailbreaken, stellt sich für Sony die Frage, wie man Spieler davon abhalten kann, sich einfach Spiele aus dem Internet herunterzuladen und auf der Konsole zu installieren. Laut computerbase.de scheint man nun eine althergebrachte Methode ins Auge zu fassen: die Einführung von Produkt-Keys. Jedes Spiel bekommt einen Zahlenschlüssel beigelegt, der vor dem Spielen eingegeben werden muss. Ist dieser falsch, läuft das Spiel nicht.

Noch gibt es keine offiziellen Stellungnahmen. Den Gerüchten nach soll die Technologie jedoch bereits im Playstation Netzwork implementiert worden sein. Demnach lässt sich ein Key nur fünf mal nutzen. Dies bringt natürlich gleich mehrere Probleme mit sich. Einerseits bedeutet dies, dass die Key-Validierung serverseitig läuft. Eine Internetverbindung ist also unumgänglich. Nach wie vor gibt es jedoch massig Konsolenspieler, die ihre Playstation 3 gewollt oder ungewollt offline belassen. Darüber hinaus ist die Begrenzung auf fünf Nutzungen ein Todesurteil für die eh schon in der Klemme steckenden Videotheken, die auch Spiele anbieten. Auch der Gebrauchtspielemarkt wird so trockengelegt – ein Nebeneffekt, der Sony jedoch sicher nicht ungelegen kommt und wohl auch beabsichtigt sein dürfte.

Die Frage bleibt, wie wirksam der Schutz sein wird. Key-Generatoren und Offline-Cracks (mit denen man das Spiel dann zumindest im Offline-Modus spielen kann), sind ja nicht undenkbar. Sollten also auch diese Maßnahmen nicht greifen, werden Produkt-Keys wohl nur eine Zwischenstation sein und Account-Bindung oder Onlinezwang beim Spielen die Folge sein.

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz