PSGroove: Playstation 3-Update nach nur einem Tag geknackt (Update: oder auch nicht)

commander@giga

Erst gestern berichteten wir, dass Sonyd die Firmware seiner Spielkonsole Playstation 3 aktualisiert hat, um den Hack mittels des Tools PSGroove zu unterbinden. Nur einen Tag später wurde der Schutz schon offenbar wieder aufgebrochen.

Mit der aktuellen Version der Software PSGroove lässt sich das erst gestern veröffentlichte Firmware-Update der Playstation 3 auf Version 3.42 nun schon wieder umgehen. Somit erhalten Nutzer wieder Zugriff auf den XMB-Paketmanager, der unter anderem die Übertragung von Spielen auf die Festplatte erlaubt. Auch lässt sich nun wieder das Betriebssystem Linux installieren. Dies funktionierte in den ersten Baureihen der Konsole auch offiziell, dieses Feature wurde jedoch später wieder abgeschafft.

Der Jailbreak richtet sich dennoch weniger an den klassischen Spielkopierer, sondern ist eher für Homebrew-Freunde interessant, die fremde Software auf der Konsole spielen wollen. Die Ausführung des Codes und vor allem das Handling hinterher bleibt weiterhin kompliziert. Außerdem verursachen Kopien der Spiele (die es natürlich recht schnell zu finden gibt), zahlreiche Probleme. Nicht zuletzt stehen PSGroove-Benutzer, die die Konsole online nutzen, stehts in Gefahr, ein neues Update verpasst zu bekommen, das die geknackte Konsole gänzlich lahm legen oder zumindest den Zugriff auf das Playstation Network unterbinden könnte. Insofern bleibt der Hack zumindest für die PS3 wohl eher ein Nischenthema.

Demnächst dürfte Sony sein nächstes Firmware-Update präsentieren und das Karussel dreht sich weiter. Mal sehen, wie schnell.

Update: Laut heise.de haben sich die Meldungen über die geknackte Firmware nicht bestätigt und sind wohl falsch.

Update 2: Inzwischen ist des dem Hacker Georg “geohot” Hotz gelungen, ein funktionierenden Hack unter die Leute zu bringen. Nachdem Sony zunächst massiv juristisch gegen ihn und alle vorging, die den benötigten Codeschnippsel verbreitet haben, haben sich geohot und Sony mittlerweile außergerichtlich geeinigt. Über die Umstände wurde Stillschweigen vereinbart.

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz