Pulse: Verspielter News-Reader nun auch für Android

commander@giga

Mit Pulse wurde im Juni für die iGeräte von Apple ein innovativer News-Reader vorgestellt. Dieser sorgte trotz Steve Jobs persönlicher Zuneigung schnell für Trubel. Nun gibt es die App auch für Android.

Steve Jobs persönlich lobte die Anwendung Pulse auf einer Konferenz im Juni als vielversprechend. Schon wenige Stunden später war die App aus dem App Store verschwunden. Die New York Times sah wohl ihre Rechte verletzt. Kurz darauf war Pulse aber wieder zu haben. Und jetzt ist der RSS-Reader auch für Android zu haben.

Pulse nimmt bis zu 20 RSS-Feads von Nachrichtenseiten auf, die zu einer Art visuellem Mosaik verarbeitet werden. Gescrollt werden kann horizontal, um im Feed einer einzelnen Nachrichtenseite zu verbleiben, oder vertikal, um verschiedene Nachrichtenangebote zu durchforsten. Einzelne News können einfach per Twitter oder Facebook in die Welt getragen werden. Ein Video mit unfassbar schlechter Musik erläutert die Funktionsweise näher:

Die Android App ist für 1,99 US-Dollar im Android Market zu haben. Im gleichen Zug senkt der Anbieter Alphonso Labs auch den Preis für die iPhone/iPad-Anwendung auf 1,99 Dollar.

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

GIGA Marktplatz