Razer Hydra - Bewegungssteuerung für PC-Spiele

Shu On Kwok

Microsofts Kinect für den PC wird noch etwas brauchen, auch wenn es schon Software von anderen Herstellern wie Evoluce WIN&I gibt. Manch ein PC-Gamer will aber nicht mehr so lange warten und möchte am liebsten schon heute ohne Joystick, Gamepad oder der Tastatur-Maus-Kombination spielen. Gaming-Zubehör-Hersteller Razer hat mit der Hydra ein Wii-Mote-ähnliches Eingabegerät in petto, das im Mai vorbestellt werden kann. Schon heute zeigt Razer in Videos, wie die Hydra sich durch Spiele Call of Duty: Black Ops, Portal 2 und anderen First-Person-Spielen beißt.

Die Hydra von Razer sieht aus wie zwei Nunchuks von Nintendos Wii. Der Schein trügt aber, denn die Hydra funktioniert ganz anders als die Kombination von Wii-Mote und Nunchuk. Die Bewegungscontroller der Razer Hydra arbeiten nicht per optischer Erkennung oder Gyroskop, sondern nutzen ein Niederspannungs-Magnetfeld, das von der Basisstation ausgestrahlt wird. Der Vorteil dieser Technik ist, dass die Basisstation keinen direkten Sichtkontakt zu den beiden mitgelieferten Controllern benötigt, aber dafür sind die beiden Controller nicht kabellos, sondern per dünnen Kabel an die Basisstation gefesselt.

Laut Razer sollen Bewegungen im Magnetfeld auf den sechs Achsen bis auf einen Millimeter und ein Grad genau erkannt werden. Außerdem soll die die Latenz so gering sein, dass diese kaum zu spüren sind. Die Controller selbst verfügen noch über vier durchnummerierte Tasten, einen daumenfreundlichen Analogstick, einen Trigger für Schnellfeuer, einen „Bumper“ sowie eine Schultertaste.

In den meisten Spielen verwendet ein Spieler beide Controller, aber es wird auch Spiele geben, in denen jeweils ein Controller von einem Spieler benutzt wird. Laut Razer werden derzeit 125 PC-Spiele von der Hydra durch spezielle Profile unterstützt. Mit Valve hat Razer 6 zusätzliche Levels für die Hydra entwickelt. Die spezielle Version von Portal 2 gibt es im Bundle mit der Razer Hydra zu einem Preis von 139,99 Euro. Vorbestellungen nimmt Razer ab Mai an und im Juni steht die Hydra dann auch in den Läden.

Um die Funktionsweise und die Steuerung im Spiel zu demonstrieren, hat Razer zahlreiche Videos online gestellt, die Ihr bequem in der Mediathek über diesem Artikel anschauen könnt.

viA Golem.de

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz