Roccat Kova+: Gamer Maus nun doch mit Treiber

Shu On Kwok

Der Gaming Spezialist Roccat liefert ab Mitte Januar seine bekannte Kova Maus in einer neuen Version aus. Mit der Kova+ bekommt der Gamer nicht nur eine Maus mit verbesserter Hardware, sondern auch endlich einen Treiber samt Konfigurationssoftware.

So ganz und gar ohne Treiber und Konfigurationssoftware können die Gamer anscheinend doch nicht. Denn die kommt nun als Plus Version mit eben diesen Softwarepaket auf den Markt. Die original Kova kam noch vollkommen ohne Treiber für Windows PCs aus und konnte durch verschiedene Tastenkombinationen konfiguriert werden. Der Vorteil war, dass die Maus immer und überall sofort ohne Softwareinstallation betriebsbereit war. Einige Gamer waren anscheinend die verschiedenen Tastenkombinationen zu umständlich und verlangten nach einer Softwarevariante. Roccat hat die Bitte erhört und bringt nun die Kova+ auf den Markt.

Roccat Kova+

An der Hardware hat sich praktisch nichts geändert es arbeitet immer noch eine Sensor Pro-Optic R2 Gaming mit 3.200 DPI in der Maus. Laut dem Hersteller wurde aber die Maximalgeschwindigkeit auf 130 Inches per second die maximale Beschleunigung auf 30 G gesteigert. Auch am äußeren Design und an den Features hat Roccat alles beim alten gelassen. Dank “Easyshift”-Taste können die Tasten auf der Maus mit einer zusätzlichen Funktion belegt werden.

Mit der Software ist es nun möglich bei Kova+ die Einstellungen wie Tastenbelegung, Beleuchtung, DPI-Einstellungen und andere Werte unter Windows konfigurieren. Es ist auch möglich für Spiele oder Anwendungen bis zu fünf Profile anzulegen, die mit dem Start des Spiels oder der Anwendung geladen werden. Als kleines Bonbon gibt es bei der Kova+ auch noch ein Feature namens Sound Feedback. Jeder Wechsel im Bereich dpi, Profil und Sensitivity wird dann per Sprachausgabe angesagt.

Die soll ab Mitte Januar 2011 erscheinen und rund 50 Euro kosten.

via Roccat

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

GIGA Marktplatz
}); });