Router-Update schaltete WLAN-Verschlüsselung ab

commander@giga

Ein Router-Update des Internetanbieters Teleos hat offenbar bereits im Februar zu einer Deaktivierung der WLAN-Verschlüsselung bei den Kunden geführt. Kunden klagen, nicht frühzeitig informiert worden zu sein.

Wie heise.de berichtet, führte ein über das Fernwartungsverfahren TR-069 durchgeführtes Firmwareupdate des Anbieters Teleos offenbar zur Deaktivierung der WLAN-Verschlüsselung. Da die Endkunden von diesen Updates nichts mitbekommen, stand bei vielen das drahtlose Netzwerk offen.

Durch Hinweise von Kunden ging Teleos im Februar dem Fehler nach und hat 500 potentiell betroffene Kunden kontaktiert. Davon sei bei 100 das Netzwerk tatsächlich unverschlüsselt gewesen. heise.de gegenüber sagte Teleos-Regionalleiter Norbert Scholz, dass ein fehlerhaftes Firmware-Update des Routerherstellers die Ursache war.

Alle Kunden konnten offenbar nicht frühzeitig erreicht werden. Ein heise.de-Leser klagte, dass ihm erst Ende Mai die abgeschaltete Verschlüsselung aufgefallen sei. Nach seiner Anfrage beim Provider vergingen 2 Wochen, bis sich ein Techniker meldete.

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

  • Android Studio

    Android Studio

    Mit Android Studio könnt ihr neue Apps für Smartphones, Tablets, TV und Wearables entwickeln, sowie eure Apps und die neuesten Android-Versionen im Emulator... mehr

  • Instagram

    Instagram

    Nüchtern betrachtet ist Instagram ein Online-Dienst, der es einem ermöglicht, Bilder hochzuladen und mit der Welt zu teilen. Man kann Instagram aber... mehr

  • LibreOffice

    LibreOffice

    LibreOffice Download ist ein OpenOffice-Ableger, der eine komplette Bürosuite, die Microsoft Office bei den Basisfunktionen in Nichts nachsteht, bietet... mehr