Samsung: Probleme bei WP7-Update

commander@giga

Offenbar gibt es derzeit einige Probleme, das Windows Phone 7-Gerät Samsung Omnia 7 auf den neuesten Stand zu bringen. Ein von Microsoft bereitgestelltes Vorbereitungsupdate für die eigentliche Aktualisierung führt jedenfalls teilweise zur völligen Lahmlegung des Smartphones.

Für das Samsung Omnia 7 steht demnächst das erste große Update von Windows Phone 7 an. Um dieses in die Wege zu leiten, hat Microsoft schon einmal ein Hilfs-Update herausgebracht, welches alles Nötige in die Wege leiten soll. Nur: Diese verursacht offenbar mehr Ärger als Nutzen. Einige Nutzer beschweren sich, dass nach dem Aufspielen des Updates eine komplette WP7-Neuinstallation vonnöten war, da das Gerät lahmgelegt wurde.

Microsoft reagierte und hat die Weiterverbreitung des Updates ausgesetzt. Mit einigen Verbesserungen wurde diese dann wieder aufgenommen. Genützt hat es wohl nichts, die Probleme bestehen nach wie vor. In einigen Fällen soll es geholfen haben, alle Apps zu deinstallieren. Möglich natürlich, dass es eine ganz bestimmte App oder eine genutzte API ist, die den Ärger auslöst.

Somit hat Microsoft nach wie vor mit einigen Kinderkrankheiten seines noch recht frischen mobilen OS zu kämpfen. Für Nachrichten sorgte vor einigen Monaten, dass unverhältnismäßig viele Daten von WP7-Phones versendet würden, was die Datentarife schnell an ihre Grenzen brachte. Seinerzeit wurde die Yahoo Mail-App als Übeltäter entlarvt. Vielleicht sollte man auch hier einen genaueren Blick auf diese werfen.

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

GIGA Marktplatz