Samsung/Google Nexus S: Erstes Gingerbread-Smartphone in Deutschland

Holger Blessenohl

Samsung hat angekündigt, gemeinsam mit dem Kooperationspartner Google dessen Google-Phone Nexus S ab März auch in Deutschland anzubieten. Es wird das erste Android-Smartphone mit der aktuellsten Betriebssystemversion Android 2.3 Gingerbread sein. Gegenüber 2.2 ergeben sich zahlreiche Vorteile.

So bietet Gingerbread eine verbesserte virtuelle Tastatur und Internettelefonie mit VoIP. Das Nexus S kann als WLAN-Hotspot genutzt werden und bietet erstmals die NFC-Technologie, mit der kompatible Geräte unkompliziert Dateien austauschen können. Man muss auch keine Angst haben, dass dies unbeabsichtigt passiert, NFC funktioniert nur über sehr kurze Distanzen (max. 10 cm).

Da es sich um Googles offizielles Firmenhandy handelt, gibt es mit dem Nexus S auch den Einstieg in Googles vollständige Erlebniswelt aus Mail, Kalender, Chat, Maps, Search, YouTube, Navigation usw. Das konkav gewölbte Super Clear LC-Display hat eine Größe von 4 Zoll. Eine 5 MP-Kamera ist ebenfalls integriert.

Ab März wird Samsung das Nexus S in Deutschland auf den Markt bringen. Als unverbindliche Preisempfehlung schlägt Samsung 579,- € vor.

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

GIGA Marktplatz