Schweizer Taschenmesser: Neues Modell mit 1 TB-USB-Speicher

Philipp Süßmann
1

Es ist eine europäische Ikone und gehört zu den bekanntesten Markenprodukten der Welt: Das Schweizer Taschenmesser. Ein Alleskönner, mit dem seit über einem Jahrhundert nicht nur das Schweizer Militär, sondern Abenteurer jeden Alters ausgerüstet werden. Jetzt macht das Schweizer Taschenmesser den Sprung ins 21. Jahrhundert. Auf der CES hat ein Hersteller ein Modell mit ungeahnten inneren Qualitäten vorgestellt.

Ein Zeitloser Klassiker wird modern

Manche Dinge ändern sich nie und das ist auch gut so. Zum Beispiel die Idee eines Messers, an dem man die Klinge einklappen kann. Und dann sogar mehrere Klingen zur Verfügung hat, die unterschiedliche Funktionen ausfüllen. Spitzenidee. Heute immer noch so genial wie vor hundert Jahren. So wurde das Schweizer Taschenmesser mit einer praktischen Idee und dem starken Vertrauen in die Marke “Made in Switzerland” zum globalen Kulthit und gehört sogar zur Standardausrüstung von NASA-Astronauten.

Aber auch eine zeitlose Idee muss immer wieder leicht an die Erfordernisse der Zeit angepasst werden. Als das Schweizer Taschenmesser Ende des 19. Jahrhunderts eingeführt wurde, war ein Schraubenzieher noch nichts, was im Alltag wirklich viel gebraucht wurde. Ein halbes Jahrhundert später sah die Sache schon wieder anders aus. Mittlerweile ist wieder einer dieser Punkte erreicht, das Schweizer Taschenmesser ist bereit fürs Informationsalter: Zwar gibt es bereits Modelle mit integriertem USB-Stick, aber in Sachen Speicherplatz wird jetzt nochmal eine ordentliche Ladung draufgepackt.

Messerscharfes Flash-Speicherwunder

Der Messer-Hersteller Victorinox hat auf der CES in Las Vegas ein Modell des Schweizer Taschenmessers vorgestellt, welches einen integrierten Flash-Speicher mit bis zu 1 TB Speicherplatz mitbringt. Das Modell wird  “Victorinox SSD” heißen und ist sogar mit einem kleinen Display ausgestattet. Auf diesem kann der Besitzer die aktuelle Speicherbelegung abfragen. Angeschlossen wird der aufklappbare Speicherstick über USB 2.0/3.0 oder eSATA. Damit wird dieses Schweizer Taschenmesser auch zum kapazitätsstärksten USB-Stick aller Zeiten, bisher sind USB-Sticks mit mehr als 256 GByte Kapazität kaum erhältlich. Das Unternehmen hat angekündigt, auch eine Variante ohne Messerklinge anzubieten, damit der Stick etwa im Flugzeug im Handgepäck transportiert werden kann.

Soviel Speicherplatz in der Hosentasche kostet allerdings. Angeblich soll das Terabyte-Messer satte 2000 Dollar kosten, was den meisten Outdoor-Messerfans wohl ein wenig zu üppig sein dürfte. So bleibt das messerscharfe Speicherwunder wohl eher ein Angebot für die High-End-Abenteurer.

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

GIGA Marktplatz