Server-Probleme bei SimCity scheinen sich zu entspannen

Marvin Basse

Beim Launch der Städtebausimulation SimCity kam es zu massiven Serverproblemen, was zu großem Unmut unter den Spielern führte. Einen Offline-Modus des Spiels ohne zwingende Internetverbindung soll es trotz alledem jedoch nicht geben.

Server-Probleme bei SimCity scheinen sich zu entspannen

Laut der Managerin von Maxis Software, des Herstellers der Städtebausimulation SimCity, hat der Anbieter die massiven Serverprobleme, die beim Start des Spiels in Deutschland am 07. März auftraten, größtenteils beheben können. Lucy Bradshaw betonte in einer Veröffentlichung im „SimCity-Blog“, man habe eine Optimierung der Server-Architektur durchgeführt sowie diverse Client-Updates veröffentlicht. Durch diese Maßnahmen habe man 92% der Ursachen von Abstürzen abstellen können. Zwar seien noch einige kleinere Probleme vorhanden, diese sollen laut Bradshaw aber in den nächsten Tagen ebenfalls behoben werden, so dass Sim City dann zu 100% nutzbar sein soll. Insgesamt hätten die Gamer bereits über 8 Millionen Stunden Spielzeit mit SimCity verbringen können, wie die Maxis Software-Managerin weiterhin betonte.

Serverprobleme führten zu zahlreichen Beschwerden von Gamern

Seit der Veröffentlichung von SimCity am 07. März kam es zu massiven Problemen auf den Servern des Anbieters, die von den Spielern zwangsläufig genutzt werden müssen, da das Spiel eine Internetverbindung über Origin voraussetzt. So konnten sich Besitzer der Städtesimulation nicht einloggen oder das Spiel stürzte ab und die Verbindung zu den Servern wurde getrennt, was auch zu zahlreichen Unmutsbekundungen seitens der Sim City-Spieler in den letzten Tagen führte. Beliebt ist die seit einiger Zeit bei vielen Spielen anzutreffende, vorausgesetzte dauerhafte Internetverbindung bei den Gamern ohnehin nicht.

Szene aus dem Spiel SimCity

Trotz allem kein Offline-Modus

Allerdings wird es trotz der massiven Probleme und der Tatsache, dass zwangsläufige Internetverbindungen bei den Spielern äußerst unbeliebt sind, trotzdem keinen Offline-Modus von SimCity geben, wie die Maxis-Managerin Lucy Bradshaw betonte. Sie führte dazu aus, dass eine Ausrichtung auf einen Multiplayer-Modus beim Design von SimCity von vornherein gegeben war. Außerdem sei es technisch auch nicht ohne weiteres möglich, einen Offline-Modus zu implementieren, da dafür der Programmcode des Spiels massiv umgestaltet werden und somit ein sehr hoher Aufwand betrieben werden müsste.

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

GIGA Marktplatz