Skype: Jetzt Auslandsflat nach Mexiko, Brasilien und Russland verfügbar

Philipp Süßmann

Der VoIP-Dienst Skype ist vor allem deswegen so beliebt, weil man dabei das olle Telefon liegen lassen kann und direkt über das Netz miteinander reden kann. Das spart Telefonkosten. Skype bietet seinen Usern allerdings auch die Möglichkeit, über den Dienst reguläre Festnetz oder Mobiltelefonnummern anzurufen. Das kostet. Und gerade wenn man dann ins Ausland telefonieren möchte, wird es schnell ziemlich teuer.

Kunden, die längere Gespräche ins Ausland führen möchten, können bei Skype allerdings auch eine Auslands-Flatrate bestellen, die dann unbegrenztes Telefonieren mit dortigen Festnetz- und Mobilfunkanschlüssen möglich macht. Seit kurzem sind drei neue Länder im Abonnement verfügbar: Mexiko, Russland und Brasilien.

Die Preise für die jeweiligen Flatrates sind unterschiedlich und teilen sich in Angebote für Festnetzanschlüsse und kombinierte Festnetz- und Handynetz-Flatrates. Möchte man mit Skype unbegrenzt ins mexikanische Festnetz telefonieren, kostet das 17,24 Euro (einschließl. Mwst.) im Monat. Will man die Mexikaner dann zusätzlich auf dem Handy erreichen, erhöht sich der Monatspreis auf saftige 49,44 Euro (einschließl. Mwst.).
Die russische Variante gibt es für ebenfalls 17,24 Euro im Festnetz-Abo, will man hier zusätzlich Zugang zum Mobilfunknetz werden 28,74 Euro fällig. Für Brasilien ist bisher nur die Festnetz-Variante verfügbar, welche ebenfalls 17,24 Euro im Monat kostet.

Zum Vergleich: Für Gespräche nach Mexiko, Brasilien und Russland über Callthrough ab 3,9 Ct/Min. Bei den Call-by-Call Gesprächen zahlt der Nutzer nach Brasilien 1,18 Cent/Minute, Mexiko 1,04 Cent/Minute und Russland 3 Cent/Minute.
2011 hatte Skype nach eigenen Angaben 145 Milliarden Verbindungsminuten bei Auslandsgesprächen, Schätzungen zufolge werden damit 5 Prozent aller Auslandsgespräche aus Deutschland über Skype geführt. Da ist noch Luft nach oben.
Lohnend sind diese Angebote natürlich je nachdem, wie viel telefoniert wird. Aber wer in diesen Ländern beispielsweise Familie hat, mit diesen sehr häufig in Kontakt ist und auf der anderen Seite kein Internetanschluss vorhanden ist – der sollte sich die Flatrate-Angebote einmal ansehen.

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

GIGA Marktplatz