Skype - Pro und Contra Update

Hüseyin Öztürk

Laut einer Umfrage im Zusammenhang mit der International Technology Upgrade Week sollen nur etwas mehr als die Hälfte aller Nutzer regelmäßig ihre Anwendungen aktualisieren. Dabei scheinen Frauen eher Update-Muffel zu sein als Männer. Aus diesem Grunde hat Skype nun auch eine Liste veröffentlicht, welche die Vorteile eines Updates aufzeigen und die Wichtigkeit der neuesten Skype Download-Version unterstreichen sollen.

In der Umfrage wollte man von den Nutzern nicht nur wissen, ob man Updates durchführt, sondern auch, welche Gründe für oder gegen eine Aktualisierung sprechen. Schließlich würden rund 40 Prozent der Anwender kein Update ausführen, wenn sie vom Programm dazu aufgefordert werden. Im der Info-Grafik kann man sich ansehen, aus welchen Gründen Nutzer auf eine Aktualisierung der Software verzichten. Anscheinend sind die meisten Nutzer, nämlich rund 45 Prozent, um die Sicherheit ihres Computers besorgt. Für 27 Prozent dauert die Prozedur einfach zu lange und rund ein Viertel der Befragten sehen keinen Nutzen für sich, wenn sie ein Update durchführen. Ähnlich viele Personen wissen auch nicht, was Aktualisierungen eigentlich tun. Zudem haben 20 Prozent die Befürchtung, ihr Computer könnte langsamer werden und 18 Prozent rechnen mit zusätzlichen Bugs und Abstürzen.

Natürlich gibt es auch Gründe für ein Update. Ganz weit vorne, mit 76 Prozent, liegt dabei der Wunsch den eigenen Computer vor Viren und Hackern zu schützen. 67 Prozent der Nutzer führen Aktualisierungen durch, um die Software ohne Fehler nutzen zu können und 47 Prozent wollen einfach nur die aktuellste Version auf ihrem Rechner haben. Rund die Hälfte der Befragten führe ein Update durch, weil sie kostenlos zur Verfügung gestellt werden. Zusätzlich liefert die Umfrage weitere Informationen zum Update-Verhalten der Nutzer.


Da nur etwas mehr als die Hälfte aller Nutzer ein Update durchführt, hat Skype eine Liste mit fünf Gründen veröffentlicht, die für eine Aktualisierung sprechen. Als erstes wird angeführt, dass sich die Leistung mit jeder neuen Version verbessert. Als Beispiel wird hier die nun längere Akkulaufzeit bei mobilen Geräten genannt und die höhere Ladegeschwindigkeit. Auch die Bereiche Qualität und Kompatibilität spielen eine Rolle. So sollen Gespräche zwischen Nutzern der aktuellsten Version besser klingen und aussehen als bei älteren Versionen. Zudem erhält man mit einem Update auch neue Programmbestandteile, wie die Gruppen-Videoanrufe oder die Bildschirmfreigabe innerhalb einer Gruppe. Auch Sicherheit ist ein wichtiger Punkt  und die Fehlerbehebung.

Die in der Umfrage genannten Gründe für und gegen eine Aktualisierung werden den meisten Nutzern sicherlich bekannt vorkommen. Letztlich muss aber jeder selbst entscheiden, ob Updates durchgeführt werden sollen oder man aus welchen Gründen auch immer, lieber darauf verzichtet. In der Regel, sollte man Software auf dem Rechner allein aus Sicherheitsgründen immer auf dem aktuellsten Stand halten.

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

GIGA Marktplatz