Smartphones sind kleine Technikwunder

Franziska Huebscher

In Smartphones steckt heutzutage eine Rechenleistung, die noch vor einigen Jahren nur in sehr großen Computern zu finden war. Die technische Entwicklung ist rasant und eröffnet immer neue Möglichkeiten. Millionen Deutsche nutzen die kleinen Multitalente, die bequem in die Jackentasche passen – und für viele sind die Mini-Computer längst zu einer Art mobilem Büro geworden. Mails abrufen und schreiben, Informationen recherchieren oder Fotos machen: Das alles und vieles mehr leisten Smartphones heutzutage. Und telefonieren kann man mit ihnen natürlich auch noch. Nur sind die Gespräche, anders als bei klassischen Handys, keineswegs mehr das Wichtigste.

Dafür sorgen schon die ungezählten Apps, die Hilfe in beinahe jeder Lebenslage versprechen. Inzwischen gibt es sogar Anwendungen, die schnelle Entspannung zwischendurch und mehr innere Ruhe bringen sollen. Was manche Verbraucher vergessen: Die kleinen Programme können mitunter auch zur Gefahr werden und Sicherheitslücken ausnutzen. Man sollte sich also immer genau anschauen, ob es sich um eine wirklich seriöse Anwendung handelt, die man da herunterladen möchte. Neue Qualitätssiegel sollen hier für mehr Sicherheit sorgen. Wenn sie sich durchsetzen, dürften sie die Beliebtheit der Apps bei Smartphone-Nutzern noch weiter steigern.

Spitzengeräte zum kleinen Preis

Obwohl die kleinen Geräte extrem leistungsfähig sind, kosten sie in Verbindung mit einem Mobilfunkvertrag oft nur einen Euro. Die Telekommunikationsbranche hat also das erfolgreiche Vertriebsmodell aus dem Handybereich auf das Segment der Smartphones übertragen. Bei den monatlichen Preisen gibt es zwischen den verschiedenen Anbietern und den einzelnen Tarifen allerdings gewaltige Unterschiede. Bevor man vorschnell einen Vertrag unterschreibt, sollte man sich also immer zunächst über mögliche Alternativen informieren. Wer sein Telefonier- und Surfverhalten kennt, der findet im Internet relativ schnell einen geeigneten Tarif. Und wenn man sich dann noch passende Gutscheine auf Spardoso.de holt und sie beim Abschluss des Vertrags einlöst, wird es sogar noch günstiger. Spardoso.de arbeitet mit unterschiedlichen Mobilfunkanbietern zusammen und bietet die Chance, ein erhebliches Sparpotenzial zu nutzen. So telefonieren die Kunden zum Beispiel mehrere Monate vollkommen kostenlos, oder der gewählte Tarif wird generell um 10 bis 20 Prozent günstiger. Die Verträge laufen in der Regel zwei Jahre, so dass hier durchaus nennenswerte Beträge eingespart werden können.

Wenn die monatliche Gebühr dank der Gutscheine günstiger wird, kann man auch einen Tarif mit mehr Leistungen und einem besseren Smartphone wählen. So hat jeder die Gelegenheit, Spitzentechnik für relativ wenig Geld zu nutzen und dabei die Möglichkeiten des mobilen Internets voll auszuschöpfen.

Bild: © Tony Hegewald / PIXELIO

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

GIGA Marktplatz