Sony Ericsson: Update der Xperia-Reihe kommt später (Update)

commander@giga
3

Das schon für diesen Monat angekündigte Android-Update der Xperia-Reihe von Sony Ericsson verschiebt sich auf Oktober oder gar November. Es bleibt dennoch bei einer Aktualisierung auf Android 2.1.

Wie computerbase.de berichtet, hat Sony Ericsson in einer Broschüre im Rahmen der IFA bekanntgegeben, dass das für diesen Monat angekündigte Update der Xperia-Smartphones auf Android 2.1 um mindestens einen Monat verschoben wurde. Es könnte nun bis November dauern, bis die Nutzer in den Genuss der angekündigten Neuerungen kommen.

Beim Flaggschiff der Xperia-Reihe, dem X10, ist dies vor allem das Update der Videofunktion. Hier soll man künftig Videos mit einer Auflösung von 1.280 × 720 Pixeln aufnehmen können. Desweiteren kann man die Telefonbuchkontakte nach dem Update mit Facebook oder Twitter verknüpfen. Weitere Änderungen bringen mehr Homescreens und HTML5-Implementierung.

Die Modelle X10 mini, X10 mini pro und X8 erhalten erhalten Bluetooth-Unterstützung und die Möglichkeit der Nutzung mehrerer E-Mail-Konten. Sie erhalten ebenfalls eine engere Facebook-Twitter-Telefonbuch-Verzahnung und HTML5-Integration.

Laut computerbase.de wurde auch schon das übernächste Update angekündigt. Auf Android 2.2 sollten die Nutzer dennoch nicht hoffen, es handelt sich um eine erweiterte Android 2.1-Version. Das X10 erhält dabei die Aufsätze Timescape und Mediascape, außerdem unterstützen alle Handys nach dem Update mehr Sprachen.

Update: Ein Leser in den Kommentaren weist uns auf den Twitter-Account von Sony Ericsson hin. In diesem wird ein Update auf Android 2.1 noch für das dritte Quartal versprochen.

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

GIGA Marktplatz