Sony S1: Kommt nach dem Playstation Phone das Playstation Tablet?

Holger Blessenohl

Es ist das Jahr 2 nach Apples Ankündigung des iPad und alle großen Technikhersteller haben inzwischen ein eigenes Tablet im Angebot, wenn auch in der Mehrzahl der Fälle noch nicht in einer lieferbaren Form. Nur Sony hat die großen Messen CES und MWC ohne Ankündigung eines eigenen Tablets verstreichen lassen. Wie Engadget jetzt herausgefunden hat, gibt es aber schon sehr konkrete Pläne, Preise inklusive.

Wie auch immer unsere amerikanischen Kollegen die beiden Informanten aus Sonys Imperium zum Reden gebracht haben, wir wollen es gar nicht wissen. Nach den Infos, die Engadget zum Playstation Tablet zusammengebracht hat, haben die beiden jedenfalls gesungen wie die Vögel. Neben dem Namen S1 des künftigen Sony Tablets hat Engadget weiter erfahren, dass eine ganze Reihe von Sony-Abteilungen an dem Projekt beteiligt sind: Playstation, Sony Reader, Vaio und Sony Ericsson. Die Notebook-Sparte Vaio habe dabei die Führung.

Das Sony S1 soll sich irgendwo zwischen einem Vaio Notebook und dem Gaming-Handy Xperia Play einordnen. Insbesondere der Gaming-Bereich soll im S1 mit einer Playstation-Integration hervorgehoben werden. Allerdings sei noch nicht klar, ob diese Integration über Streaming oder die kürzlich vorgestellte Playstation Suite for Android erfolgen soll.

Zudem will sich Sony durch ein Paperback-buchähnliches Design von der Konkurrenz abheben. Hier kommt dann möglicherweise der hochgelobte Sony Ebook-Reader ins Spiel. Uns würde das freuen, weil es wirklich eine Abwechslung in der Phalanx der Tablets wäre. Wir sind aber skeptisch, da das kontraststarke und lesefreundliche E-Ink-Display wegen seiner fehlenden Farbdarstellung wohl nicht zum Einsatz kommen wird.

Das Sony Tablet S1 soll ein 9,4 Zoll großes Display mit einer Auflösung von 1280 x 800 Pixeln bekommen, als Prozessor wird ein Nvidia Tegra 2 Dual-Core verbaut. Die Frontseite soll mit schwarz glänzenden Materialien ausgestattet werden, während die Rückseite in Silber ausgeführt werden soll. Ob es sich bei den Materialien um hochwertigen Kunststoff oder Aluminium oder noch etwas anderes handelt, ist laut Engadget ebenfalls noch unklar. Ein Bild wurde noch nicht geleakt, aber irgendwie ist Engadget an diese Zeichnung gekommen.

Zumindest das Wichtigste ist schon bekannt. Ab September soll Sony das S1-Tablet verkaufen, es soll wie beim iPad eine Wi-Fi Only-Version geben und eine mit Wi-Fi und 3G. Nur mit WLAN soll das S1 599 US-Dollar kosten, für 100 US-Dollar Aufpreis gibt es das UMTS-Modul dazu.

Via Engadget

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz