Star Wars: The Old Republic – Free2Play beginnt heute UPDATE

Jonas Wekenborg

BioWares Science Fiction-MMORPG Star Wars: The Old Republic geht heute, wie bereits angekündigt, in die Free-2-Play-Phase über. Doch bevor sich Hobby-Jedis und Möchtegern-Sithlords in die Galaxis aufmachen, gibt es erst einmal zwölf stündige Wartungsarbeiten.

Star Wars: The Old Republic – Free2Play beginnt heute UPDATE

Zeitgleich und weltweit startet am heutigen Tag die Free to Play-Ära von Electronic Arts und Biowares Multiplayer-Online-Rollenspiel Star Wars: The Old Republic (SWTOR). Allerdings müssen sich Fans, die bislang noch nicht in die Rollen von Rebellen und Imperialen geschlüpft sind, aber auch alle beständigen Fans, die schon von Stunde null dabei waren, ein wenig gedulden. Bevor es endlich wieder heißt, im Krieg der Sterne mitzumischen, wird das Update 1.5 aufgespielt, das von 7:00 bis 19:00 alle Spielserver offline nehmen soll.

Laut der Entwickler solle das Aufspielen des Updates nicht länger als 12 Stunden dauern, allerdings behalten sie sich eine Verlängerung vor.

Mit der neuen Free-to-Play-Option können alle Spieler nun auf die gesamte Palette der acht Klassen zugreifen und diese bis zur aktuellen Maximalstufe (Level 50) spielen. Gleichzeitig wird der neue Kartellmarkt eingeführt, der es Abonnenten und Nutzern von Spielzeitkarten erlaubt, nachträglich verliehene Kartellmünzen gegen exklusive Ingame-Gegenstände einzutauschen.

So erhalten auch alle ehemaligen Abonnenten, die bis zum 20. Dezember 2012 ihr SWTOR-Konto reaktivieren, Kartellmünzen für den Zeitraum bis zum heutigen Tag gutgeschrieben, in dem das Abonnement aktiv war.

Update: Die Server von Star Wars: The Old Republic sind wieder online und das Update 1.5: HK-51 aktiviert wurde implementiert. So erwartet der gleichnamige Attentäterdroide neue und alte Spieler als Gefährten. Darüber hinaus will die Sektion X auf dem eisigen Gefängnisplaneten Belsavis erkundet werden und die Operation Explosiver Konflikt auf Denova ist nun für den Albtraum-Modus freigeschaltet. Nur Spieler, die sich dieser Herausforderung stellen, können in den Besitz der weiteren Ausrüstungsteile für die Furchtwachen-Rüstung gelangen und einbrandneues Gefährt verdienen.

 

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz